Estilizadas

das Schnatterboard
Aktuelle Zeit: Fr 23. Feb 2024, 11:36

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 77 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Die Woche I
BeitragVerfasst: Di 7. Mär 2023, 09:42 
Offline
Administrator
Administrator
Guru
Guru
Benutzeravatar

Registriert: Mo 18. Feb 2013, 16:53
Beiträge: 15609
Bilder: 337
IHR müsst ENTGIFTEN !! WICHTIG !

„Außergewöhnliche“ Treffen mit den Staats- und Regierungschefs in der Schweiz: „Das Spiel ist aus!“
März 6, 2023
John Mappin, Besitzer des Camelot Castle Hotels, ist in Gstaad in der Schweiz, wo er sich in der vergangenen Woche mit führenden Politikern aus Europa und dem Rest der Welt getroffen hat. Einige dieser Treffen waren „außergewöhnlich“, verrät er.

Fast jeder hier ist sich bewusst, dass die Injektionen, die den Menschen in verschiedenen Ländern verabreicht wurden, tödlich sind und Millionen von Menschen verstümmelt haben. Die Menschen hier sind sehr besorgt, dass ihre Familienmitglieder vergiftet wurden, sagte Mappin.

BERICHT AUS DER SCHWEIZ „Das Spiel ist aus. Die Führer unserer Welt wissen jetzt, dass die Injektionen tödlich sind und Millionen von Menschen verstümmelt haben. – Sie sind äußerst besorgt darüber, dass ihre eigenen Familien vergiftet und verstümmelt wurden. Es besteht Einigkeit darüber, dass der Gerechtigkeit Genüge getan werden muss.“
Die geimpften Menschen, mit denen wir gesprochen haben, bereuen es zutiefst, dieses giftige Gebräu bekommen zu haben, sagt er. Big Pharma hat es geschafft, viele Millionen Menschen davon zu überzeugen, dieses Medikament in ihren Körper zu bekommen.

„Das Blatt hat sich gewendet“, unterstreicht Mappin. „Die Menschen trauen den Medien nicht mehr. In der Schweiz sprechen sie ständig miteinander darüber“.

Den Menschen, die schon immer wussten, dass die Injektionen giftig sind, sagt er: „Sie haben Recht bekommen. Sie sind tatsächlich giftig. Sie sind in der Tat tödlich. Sie sollten sofort vom Markt genommen werden.“

Er rät geimpften Menschen, ihren Körper zu entgiften. „Es ist die Mühe wert.“

Mappin wird vom australischen Abgeordneten Craig Kelly unterstützt. „Das Spiel ist tatsächlich vorbei.“ Er fügt hinzu, dass unsere Politiker und Medien für einen der größten Fehler der Menschheitsgeschichte verantwortlich sind.


phpBB [video]

_________________
Bild
Bild Bild Bild Bild
Und sollte ich vergessen haben, jemanden zu beschimpfen, dann bitte ich um Verzeihung!
Johannes Brahms


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Woche I
BeitragVerfasst: Mi 8. Mär 2023, 15:55 
Offline
Administrator
Administrator
Guru
Guru
Benutzeravatar

Registriert: Mo 18. Feb 2013, 16:53
Beiträge: 15609
Bilder: 337
Belegbare Zitate von Politikern der Grünen Partei*:

1. Cigdem Akkaya,
Die Grünen,
Stellvertretende Direktorin des Essener Zentrums für Türkei:
"Die Leute werden endlich Abschied nehmen von der Illusion, Deutschland gehöre den Deutschen.“

2. Bause, Margarete
Die Grünen (MdL):
"Nur weil jemand vergewaltigt, beraubt oder hoch kriminell ist, ist das kein Grund zur Abschiebung. Wir sollten uns stattdessen seiner annehmen und ihn akzeptieren, wie er ist. Es gibt Menschenrechte.“

3.Stefanie von Berg,
Die Grünen:
"Es ist gut so, dass wir Deutsche bald in der Minderheit sind.“

4. Daniel Cohn-Bendit,
Die Grünen:
"Wir, die Grünen, müssen dafür sorgen, so viele Ausländer wie möglich nach Deutschland zu holen. Wenn sie in Deutschland sind, müssen wir für ihr Wahlrecht kämpfen. Wenn wir das erreicht haben, werden wir den Stimmenanteil haben, den wir brauchen, um diese Republik zu verändern.“

5. Nargess Eskandari-Grünberg,
Die Grünen:
“Migration ist in Frankfurt eine Tatsache. Wenn Ihnen das nicht passt, müssen Sie woanders hinziehen.“

6. Joschka Fischer,
Die Grünen:
„Deutschland muss von (...) innen durch Zustrom heterogenisiert, quasi verdünnt werden.“ (Rezension seines Buches „Risiko Deutschland“)
“Deutsche Helden müsste die Welt, tollwütigen Hunden gleich, einfach totschlagen.”
“Es geht nicht um Recht oder Unrecht in der Einwanderungsdebatte, uns geht es zuerst um die Zurückdrängung des deutschen Bevölkerungsanteils in diesem Land.”

7. Sieglinde Frieß,
Die Grünen, Verdi- Fachbereichsleiterin:
„Ich wollte, dass Frankreich bis zur Elbe reicht und Polen direkt an Frankreich grenzt.“

8. Katrin Göring-Eckardt,
Die Grünen:
„Natürlich gehört der Islam zu Deutschland, und natürlich gehören Muslime zu Deutschland. Und ich finde, darüber können wir ganz schön froh sein. Es wäre sehr langweilig, wenn wir nur mit uns zu tun hätten.“
„Die sexuellen Übergriffe in Schorndorf lassen sich zwar keineswegs entschuldigen, aber sie zeigen einen Hilferuf der Flüchtlinge, weil sie zu wenig von deutschen Fauen in ihren Gefühlen respektiert werden.“
„Unser Land wird sich ändern, und zwar drastisch. Und ich freue mich darauf.“

9. Robert Habeck,
Die Grünen:
„Vaterlandsliebe fand ich stets zum Kotzen. Ich wusste mit Deutschland noch nie etwas anzufangen und weiß es bis heute nicht.“

10. Petra Klamm-Rothberger, Die Grünen:
„In der Heimat des Täters werden vergewaltigte Frauen zum Tode verurteilt. Deshalb musste er sie nach der Vergewaltigung töten. Für diese kulturellen Unterschiede müssen wir Verständnis haben.“

11. Renate Künast,
Die Grünen:
„Integration fängt damit an, dass Sie als Deutscher mal türkisch lernen!“

12. Aydan Özoguz,
Die Grünen,
Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration:
„Dass Asylbewerber kriminell werden, auch unter Umständen Raub begehen, das ist einzig und allein die Schuld der Deutschen, weil deren Spendenbereitschaft sehr zu wünschen übrig lässt.“

13. Cem Özdemir,
Die Grünen:
"Der deutsche Nachwuchs heißt jetzt Mustafa, Giovanni und Ali!”

14. Claudia Roth,
Die Grünen:
„Die Vorfälle am Kölner Bahnhof kann man als Hilferuf aller Flüchtlinge werten, weil sie sich von deutschen Frauen sexuell ausgegrenzt fühlen.“
„Am Nationalfeiertag der Deutschen ertrinken die Straßen in einem Meer aus roten Türkenflaggen und ein paar schwarzrotgoldenen Fahnen.”

15. Jürgen Trittin,
Die Grünen:
„Es geht nicht um Recht in der Einwanderungsdebatte, uns geht es zuerst um die Zurückdrängung des deutschen Bevölkerungsanteils in diesem Land.“

16. Arif Ünal,
Die Grünen:
Die Abschaffung der Eidesformel
„Zum Wohle des deutschen Volkes” wird im NRW-Landtag einstimmig beschlossen.
Ünal war der Antragsteller.

———————————

Solche Dinge sagen die Grünen Politiker, und trotzdem gibt es in DE genügend, die solche Menschen wählen.
Womöglich wissen diese Wähler aber gar nichts über die Hintergründe dieser "Klima-Partei"
und deshalb schadet es nicht, wenn diese Zitate weiter geleitet werden.

_________________
Bild
Bild Bild Bild Bild
Und sollte ich vergessen haben, jemanden zu beschimpfen, dann bitte ich um Verzeihung!
Johannes Brahms


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Woche I
BeitragVerfasst: Mi 8. Mär 2023, 20:54 
Offline
Administrator
Administrator
Guru
Guru
Benutzeravatar

Registriert: Mo 18. Feb 2013, 16:53
Beiträge: 15609
Bilder: 337
phpBB [video]

_________________
Bild
Bild Bild Bild Bild
Und sollte ich vergessen haben, jemanden zu beschimpfen, dann bitte ich um Verzeihung!
Johannes Brahms


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Woche I
BeitragVerfasst: Mi 8. Mär 2023, 22:20 
Offline
Administrator
Administrator
Guru
Guru
Benutzeravatar

Registriert: Mo 18. Feb 2013, 16:53
Beiträge: 15609
Bilder: 337
Angriff gegen Deutschland ist "nützlich"


:Zorn Scheiß Polen :Zorn Und falls IHR es noch nicht wißt: sie wollen und werden unser Land, unser
Deutschland komplett verschwinden lassen zugunsten Polen...Polen soll nun die neue
Europamacht werden..sie sollen nun das sein was Deutschland vorher war ! Schlaft nur weiter!
UND seid Euch darüber im klaren, daß wir keine Heimat mehr haben werden !




Der polnische Präsident Andrzej Duda bewerte nicht die Zuverlässigkeit von Berichten über die Beteiligung einer pro-ukrainischen Gruppe an Explosionen in den Gaspipelines Nord Stream und Nord Stream 2.

Dafür sagte er aber, dass er ihre Zerstörung für Europa für nützlich halte. Dies erklärte er in einem Interview mit CNN.

Hatte Polen nicht kurz nach der Zerstörung selbst ihre Pipeline eröffnet? Wäre Polens EU-Rauswurf somit nicht ebenfalls absolut nützlich? Zumindest von Deutscher Seite aus betrachtet - schließlich sagte Duda damit aus, dass er Angriffe auf kritische, deutsche Infrastruktur für nützlich erachtet und das sollte zumindest in einem normalen Land als eine feindliche Erklärung verstanden werden!

Wieviele deutsche Steuergelder fließen nach Polen - und wieso, nach dieser absolut inakzeptablen Äußerung!

Russland hält diese Angriffe für internationalen Terrorismus, der auch gegen Deutschland ging - Polen hält ihn für nützlich. Wer ist also Freund und wer Feind?

_________________
Bild
Bild Bild Bild Bild
Und sollte ich vergessen haben, jemanden zu beschimpfen, dann bitte ich um Verzeihung!
Johannes Brahms


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Woche I
BeitragVerfasst: Mi 8. Mär 2023, 23:26 
Offline
Administrator
Administrator
Guru
Guru
Benutzeravatar

Registriert: Mo 18. Feb 2013, 16:53
Beiträge: 15609
Bilder: 337
Maria Sacharowa zur Spiegel- Desinformation;

-> Beginn der Übersetzung

Das deutsche Magazin Der Spiegel, das bisher als Abladeplatz für die deutschen Geheimdienste und als Medium von Desinformationen bekannt war, hat sich am Internationalen Frauentag selbst übertroffen.

In einem Artikel voller abstoßender sexistischer Klischees fasste die deutsche Journalistin Solveig Grote ihre Ansichten über Frauen in Russland zusammen - Politikerinnen, Beamtinnen, Journalistinnen, Wissenschaftlerinnen und Vertreterinnen der Zivilgesellschaft.

In ihrem Artikel benannte sie, wer eine "repressive Panikmacherin", wer eine "Mutter", wer ein "Troll" und wer ein "Eisenpüppchen" sei.

Besonderes Vergnügen bereitete es der Autorin, die Mütter von Soldaten zu beschreiben, darunter auch jene, die ihre Söhne auf den Schlachtfeldern des neonazistischen Abschaums verloren haben. Solveig Grote schreibt unter Berufung auf die französisch-russische "Historikerin" Galia Ackerman:

"Unter den Anhängern Putins, so Ackerman, gibt es einige, die man nicht unter ihnen vermuten würde: Mütter, deren Söhne zum Dienst in die Kriegs-Zone geschickt wurden. <...> Ihr zufolge sind "viele von der Propaganda völlig gehirngewaschen worden". "Es gibt Patrioten, die den Tod ihrer Angehörigen nicht betrauern, sie sagen, es sei notwendig."

Diese Solveig Grote hat wirklich vergessen, hinzuzufügen, dass alle von ihr genannten Frauen die internationale Gemeinschaft seit acht Jahren auffordern, das Gemetzel im Donbass zu beenden, humanitäre Hilfe dorthin zu schicken und Geld für die Behandlung von Zivilisten zu sammeln, die durch den Beschuss ukrainischer Neonazis verwundet wurden, darunter auch ältere Menschen und Kinder.

Die deutsche Frau scheint auch vergessen zu haben, dass die Söhne von Soldatenmüttern mit genau den Waffen getötet werden, die die deutsche Regierung an das Regime in Kiew geliefert hat.

Kein Wort darüber, dass Angela Merkel öffentlich zugegeben hat, dass Berlin nicht die Absicht hatte, die Minsker Vereinbarungen umzusetzen und die Einhaltung der Resolution des Sicherheitsrates vorgetäuscht hat, um Zeit für die Aufrüstung der Ukraine zu gewinnen.

Ich bin schon von mehreren Leuten gefragt worden, was die Spiegel-Korrespondenten eigentlich in Moskau machen. Ehrlich gesagt, kann ich mir nicht erklären, wozu der Spiegel in Russland Journalisten braucht, wenn sie damit beschäftigt sind, Artikel aus dem Nichts zu verfassen.

Passagen über Mütter von Helden verblüffen einfach durch ihren Zynismus und schockieren durch ihre Unmoral. Und überhaupt: Nur professionelle Lügner können so viel Unsinn, ungebildete Lügen und Klischees an einer Stelle versammeln. Man nehme nur den Untertitel im Geiste der westlichen politischen Propaganda - "Russische Frauen als Rückgrat des Regimes: die stalinistischen Frauen hinter Wladimir Putin"...

Auch das russische Außenministerium musste Prügel einstecken, denn es wurde als "eine absolut sexistische Agentur" bezeichnet.

Schade, dass sie nicht angegeben haben, wer hier wen "belästigt": Männer die Frauen oder Frauen die Männer. Denn unsere Kollegen sangen gestern für uns Lieder, man könnte nun meinen, sie taten dies mit vorgehaltener Waffe der Frauen.


Zufälligerweise wurde heute auf den Seiten der Komsomolskaja Prawda eine asymmetrische Antwort auf die "Spiegel"-Verleumdung veröffentlicht. Darin sprechen die Diplomatinnen selbst über ihre Arbeit im System des russischen Außenministeriums.

Wären die Spiegel-Korrespondenten jemals vor Ort gewesen oder hätten sie sich ein Briefing des Außenministeriums angesehen, wüssten sie, dass gut die Hälfte (47%) der Mitarbeiter Frauen sind.

Nimmt man nur die Diplomaten, so sind etwa 35 % von ihnen Frauen, ein Fünftel davon in höheren Positionen.

Sie würden erfahren, dass ich nicht die Einzige bin, dass es Nadeschda Barinowa, die Leiterin der Historischen und Dokumentarischen Abteilung, die Botschafterinnen Ljudmila Worobjewa und Eleonora Mitrofanowa (die übrigens stellvertretende Außenministerin war), Generalkonsulinnen, Direktorinnen und stellvertretende Direktorinnen von Abteilungen und Abteilungsleiterinnen gibt. Die gibt es jetzt schon, und es werden noch mehr werden. Und das ohne künstliche Geschlechterquoten, rein nach fachlichen Qualitäten.

Doch die in Russland akkreditierten Spiegel-Korrespondenten Christian Esch und Christina Hebel scheinen dafür keine Zeit zu haben: Was sie hier tun, ist unbekannt.

Der eine verschwindet in der Ukraine und produziert russophobe Sprüche am Fließband. Der zweite arbeitet still und leise in Moskau, aber nur, um ein Gehalt für den Chefkorrespondenten des deutschen Magazins zu erhalten.

Keiner von ihnen gibt echte Informationen über unser Land an seine Zentrale weiter.

-> Ende der Übersetzung

Dateianhang:
luegenblatt.jpg
luegenblatt.jpg [ 89.5 KiB | 6562-mal betrachtet ]

_________________
Bild
Bild Bild Bild Bild
Und sollte ich vergessen haben, jemanden zu beschimpfen, dann bitte ich um Verzeihung!
Johannes Brahms


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Woche I
BeitragVerfasst: Do 9. Mär 2023, 12:18 
Offline
Administrator
Administrator
Guru
Guru
Benutzeravatar

Registriert: Mo 18. Feb 2013, 16:53
Beiträge: 15609
Bilder: 337
Wacht auf Deutsche
phpBB [video]



phpBB [video]




In Frankreich bahnt sich schon schwer der Bürgerkrieg an
nur unsere Medien zeigen das nicht...
könnten ja die Deutschen wach werden.....
phpBB [video]




Ich schau ob ich den Film finde.... aber so ist es tatsächlich
phpBB [video]




Hier sagt dieses Grüne Unding einmal in ihrer Laufbahn die Wahrheit
Der Krieg wurde 2014 begonnen und zwar von der Nato wie man hier
sehr oft nachlesen kann... rechts oben ist die Suche...
das heißt: Putin hat KEINEN Angriffskrieg begonnen !
SO verarschen sie das deutsche Volk und die ganze Welt !
phpBB [video]





Man bringt Euch bei Kanibalen zu sein
Das ist so abartig und böse....
phpBB [video]




Es kommt alles raus
phpBB [video]




Da..schaut es Euch mal an...da könnt Ihr was erfahren
phpBB [video]



Verbrecher
phpBB [video]




Vor dem Generalkonsulat in Sydney und in anderen australischen Großstädten fand eine weitere Kundgebung zur Unterstützung Russlands, gegen die NATO und die Militärhilfe für die Ukraine statt.

Die Kundgebung wurde von einem der Koordinatoren, Semjon Bojkov, live übertragen.

Wie zuvor hielten sie russische Flaggen, Porträts von Vladimir Putin und trugen T-Shirts mit dem Buchstaben Z.

„Stoppt den Völkermord am russischen Volk!“, „Russland ist kein Feind! Nein zum Krieg mit Russland!“ - lauteten einige der Slogans.

Dateianhang:
k-photo_2023-03-09_11-42-56.jpg
k-photo_2023-03-09_11-42-56.jpg [ 69.51 KiB | 6551-mal betrachtet ]



Dateianhang:
k-photo_2023-03-09_11-43-07.jpg
k-photo_2023-03-09_11-43-07.jpg [ 99.55 KiB | 6551-mal betrachtet ]



Dateianhang:
k-photo_2023-03-09_11-43-11.jpg
k-photo_2023-03-09_11-43-11.jpg [ 109.49 KiB | 6551-mal betrachtet ]

_________________
Bild
Bild Bild Bild Bild
Und sollte ich vergessen haben, jemanden zu beschimpfen, dann bitte ich um Verzeihung!
Johannes Brahms


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Woche I
BeitragVerfasst: Do 9. Mär 2023, 14:51 
Offline
Administrator
Administrator
Guru
Guru
Benutzeravatar

Registriert: Mo 18. Feb 2013, 16:53
Beiträge: 15609
Bilder: 337
Bevor es zu spät ist:
phpBB [video]



Fullford hier:

viewtopic.php?f=245&t=7485

_________________
Bild
Bild Bild Bild Bild
Und sollte ich vergessen haben, jemanden zu beschimpfen, dann bitte ich um Verzeihung!
Johannes Brahms


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Woche I
BeitragVerfasst: Do 9. Mär 2023, 15:14 
Offline
Administrator
Administrator
Guru
Guru
Benutzeravatar

Registriert: Mo 18. Feb 2013, 16:53
Beiträge: 15609
Bilder: 337
phpBB [video]



Geheim-Liste:
Regierung bezahlte 116 Journalisten von ARD & ZDF / ZDF-Reporter drehte Impf-Werbung

Was wir Ihnen heute erzählen, werden Sie kaum irgendwo anders sehen, hören oder lesen.
Der Grund dafür ist schockierend, einfach und klingt wie eine Verschwörungstheorie:
Es geht um gekaufte Journalisten.

Journalisten, die von der Bundesregierung direkt bezahlt werden und deswegen natürlich kein Interesse haben,
darüber zu berichten.
Journalisten, die große Summen für wenig Arbeit von den Leuten annehmen,
über die sie eigentlich objektiv und unbestechlich berichten sollen.

Wir zeigen die Liste, die diese wahnsinnige Geschichte belegt, dieses Dokument wurde von der Bundesregierung
höchst selbst angefertigt. Auf der Liste stehen insgesamt 200 Journalisten, die seit 2018 für 14 Ministerien
und Behörden gearbeitet und dafür fürstliche Honorare kassiert haben.
Die Journalisten sind nicht namentlich genannt, ihre Identität wird von der Regierung geheim gehalten.
Weil wir glauben, dass die Steuerzahler ein Recht haben, zu wissen, welche Journalisten von der Regierung
Honorare kassieren, haben wir zahlreiche Namen recherchiert und den Zahlungen zugeordnet.
Und den Protagonisten sind zahlreiche prominente Gesichter von ARD und ZDF – und ein ZDF-Reporter,
der für die Bundesregierung Werbefilme im Zuge der Corona-Impfkampagne gedreht hat …

Anne Gellinek, die im Video thematisiert wird, steht zwar auf der Honorar-Liste,
das ZDF dementiert allerdings, dass sie für ihre Moderation ein Honorar erhalten hat.

phpBB [video]

_________________
Bild
Bild Bild Bild Bild
Und sollte ich vergessen haben, jemanden zu beschimpfen, dann bitte ich um Verzeihung!
Johannes Brahms


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Woche I
BeitragVerfasst: Fr 10. Mär 2023, 14:38 
Offline
Administrator
Administrator
Guru
Guru
Benutzeravatar

Registriert: Mo 18. Feb 2013, 16:53
Beiträge: 15609
Bilder: 337
Das Endspiel der Ukraine
9. März 2023 dieter Aufklärung, Europa, Frieden, Menschenrecht, Militär, Politik, Zukunft 1
Die Regierung Biden bereitet die Ukrainer auf einen Zustand ständiger Abhängigkeit vor

James W. Carden (antikrieg)

Der heutige einjährige Jahrestag der russischen Invasion und die überraschende fünfstündige Reise von Präsident Joe Biden nach Kiew am Montag sollten Anlass sein, einige unbequeme, ja unpopuläre Fragen darüber aufzuwerfen, was genau die Ukraine – die unter anderem über 100 Milliarden Dollar an US-Hilfe erhält – in den neun Jahren seit der Maidan-Revolution zu erreichen versucht hat.

Seit der Unabhängigkeitserklärung der Ukraine am 24. August 1991 bis zum Putsch auf dem Maidan im Februar 2014 war die Ukraine im Wesentlichen eine binationale Kleptokratie, die ihre Position als Pufferstaat, insbesondere in ihrer Rolle als Transitknotenpunkt für russisches Erdgas nach Europa, zum Vorteil ihrer kleptokratischen Elite – einer Gruppe zutiefst kompromittierter Politiker und ehemaliger Funktionäre aus der Sowjetzeit, die zu Oligarchen wurden – nutzte.

Die Spannungen zwischen dem russischen Osten und dem galizischen Westen spitzten sich während der Maidan-Proteste zu, als der damalige Präsident Viktor Janukowitsch, ein Politiker aus der Ostukraine, versuchte, die einzigartige geografische Lage der Ukraine während des EU-Beitrittsantrags des Landes auszunutzen – ein Antrag, gegen den sich Russland, das seit langem enge wirtschaftliche Beziehungen zur Ukraine unterhält, wütend wehrte.

Janukowitsch setzte beide Seiten unter Druck, und am Ende verblasste das wirtschaftliche Angebot der EU im Vergleich zu dem des russischen Präsidenten Wladimir Putin. Und so entschied sich Janukowitsch, der zwar habgierig war, aber auch seinen unruhigen Nachbarn im Osten nicht verärgern wollte, für das russische Angebot im Wert von etwa 15 Milliarden Dollar.

Damit hat Janukowitsch ein altes Spiel gespielt. Das Spiel wurde nie zum Wohle des ukrainischen Volkes gespielt, sondern für seine verkommene Elite. In den Jahren zwischen 1991 und heute war die Ukraine nicht ein einziges Mal in der Lage, eine Regierungselite hervorzubringen, die in der Lage war, zu erkennen, dass ihre geografische Lage zwar ihre Achillesferse, aber auch ihre größte Stärke ist und dass sie ihre geografische Lage in einer Weise nutzen könnte, die dem Gemeinwohl zugute käme. Da sie sich jedoch weigerten, dies zu tun, versank die Bevölkerung, die bis auf die letzte Griwna ausgeplündert war, immer tiefer in die Armut: Im Jahr 2015 hatten der Irak, die Mongolei und Albanien höhere Einkommensquoten als die Ukraine.

30 Jahre lang verspielte die ukrainische Führung auch die Chance, einen lebensfähigen multiethnischen Nationalstaat zu konsolidieren. Stattdessen entschieden sie sich ab 2014 für die banderitische Vision eines monoethnischen Staates, einer „Ukraine für Ukrainer“.

Die Ergebnisse waren katastrophal.

Der im April 2014 ausgebrochene Bürgerkrieg hat uns nun dank der russischen Invasion vor einem Jahr an den Rand eines größeren europäischen Krieges gebracht. Die ukrainischen Regierungseliten, die immer wieder Friedensgespräche abgelehnt haben, müssen begreifen, dass die Ukraine jetzt ein gescheiterter Staat ist: mehr als 12 Millionen Bürger sind geflohen, und die Wirtschaft des Landes ist seit der Invasion um mindestens ein Drittel zusammengebrochen. Doch nach Ansicht von Präsident Biden, seinen Beratern und fast des gesamten medialen und politischen Establishments in Washington handelt es sich um einen Krieg, in dem es, wie der Präsident im Januar sagte, „um Freiheit geht. Freiheit für die Ukraine, Freiheit überall. Es geht um die Welt, in der wir leben wollen, und um die Welt, die wir unseren Kindern hinterlassen wollen.“

Freiheit? Nur wenn die Definition von Freiheit permanente Abhängigkeit ist.

Um überhaupt eine Überlebenschance zu haben, glauben die ukrainischen Regierungseliten eindeutig, dass sie ihre Zukunft an die EU und die NATO binden müssen. Sollte die Ukraine jedoch der NATO beitreten, wird sie zu einer weiteren militärischen Abhängigkeit von den Vereinigten Staaten von Amerika. Sollte sie Mitglied der EU werden, wird sie zu einem weiteren Vasallen Berlins und muss ihre Zukunft der Europäischen Zentralbank in Frankfurt und einer unberechenbaren Bürokratie in Brüssel überlassen.

Anlässlich des ersten Jahrestages der russischen Invasion und des neunten Jahrestages des Putsches auf dem Maidan sollten sich diejenigen, die in der Nacht des 21. Februar 2014 so eifrig auf die Straße gingen, um den demokratisch gewählten ukrainischen Präsidenten zu stürzen (und die Amerikaner, die sie so lautstark bejubelten), einen Moment Zeit nehmen, um sich zu fragen: was genau haben wir gewonnen?



erschienen am 24. Februar 2023 auf > The American Conservative >

James W. Carden diente während der Regierung Obama im Außenministerium als Berater für russische Angelegenheiten.



Ich habe den Eindruck, daß die „unsichtbare Hand“ (gemäß chinesischem Außenminister Qin Gang) bzw. bei mir der „anglo-zionistische Westen“ derzeit intensiv hinter der Bühne überlegt, wie er das Fiasko „Ukraine-Krieg“ den Massen beibringen soll. Dem entnehme ich unter anderem, daß der amerikanische Sendet n-tv heute morgen fast nur über den Amoklauf in Hamburg berichtet, dageben fast nichts über die Ukraine. Der Amoklauf eines sicher psychisch gestörten Menschen ist zwar bedauerlich, aber kein Grund als wichtige politisches Ereignis anzusehen, zumal die Zeugen Johavas Wahlen ablehnen und statt dessen im Augenblick täglich sicher mehrere hundert Soldaten in der Ukraine sterben müssen, ganz gegen ihren Willen und Absicht. Wie verkauft man jetzt die absehbare Niederlage Selenskijs und die eigene Immoralität, die sicher mehr als 200.000 junger Soldaten das Leben gekostet hat? Man ist nicht in der Lage, wie 1945, nach einem beispiellosen Vernichtungskrieg gegen das Deutsche Reich die Geschichte zu fälschen und die Bevölkerung durch rigorose Gehirnwäsche umzuerziehen. Wie rettet Scholz seine Haut, der unseren Wohstand wissentlich vernichten ließ durch die Röhrensprengung und jetzt eingestehen müßte, daß dies alles keinen politischen Erfolg gebracht hat?

n-tv wirft sich derzeit als Ablenkungsmanöver immer mehr auf das Dritte Reich und wollte heute morgen mit Hilfe eines vermutlich jüdischen Psychiaters nachweisen, daß Hitler
nicht normal war, insbesondere sexuell pervers. Jedesmal, wenn eine Widerstandsbewegung gegen die deutsche Vergewaltigung befürchtet wird, läuft wieder der NS-Schuldkult zu Höchstformen auf, um uns zu entmutigen, daß unsere Vorfahren so wenig klug waren, einen verrückten an die Regierung zu hieven, und was das Ergebnis war. Wenn unsere Vorfahren auf den Verschwörungstheoretiker Hitler reingefallen sind, sollen wir uns jetzt vor den neuen Verschwörungstheoretikern wie Trump hütenT

Das Röhrensprengungs-Narrativ gerät immer mehr in Widersprüche. Es ist kaum noch zu verbergen, daß die USA es waren, die sich darüber auch sehr befriedigt zeigten und deren LNG-Industrie dadurch vor dem Bankrott gerettet wurde.

Das Resultat wirkt sich weltweit aus, denn wenn wir LNG-Gas kaufen, fehlt es Pakistan, führt also dort und allgemein weltweit zur Energieknappheit und damit zur Teuerung.

Im übrigen stand schon zuvor unser Wohlstand auf des Messer Scheide, und dieser wurde von der eigenen Regierung endgültig vernichtet. Die Energieknappheit legt alle anderen Probleme schonungslos offen. Das demographische Rroblem mit den geringen persönlichen, aber für den Staat doch insgesamt hohen Rentenzahlungen, die wiederum durch starke Inflation geschmälert werden, die zur Stärkung der Weltreservewährung $ erzwungenen Zinssteigerungen, die zu Zwangsversteigerungen führen müsen, aber auch zu einer Bankenkrise, weil die zu Null Prozent gekauften Staatspapiere bei steigenden Zinsen eine hohe Abschreibung in den Bankbilanzen erfordern, das Ende der Globalisierung, was uns besonders betrifft, die Vernichtung unserer Automobilindustrie, die Deindustrialisierung, Handwerkermangel, usw. Hierzu kommt zu allem Übel noch der natürliche Klimawandel mit Trockenheit und Wassermangel!

Alle diese Nachteile wären nicht so plötzlich und katastrophal aufgetreten, wenn der Herr Scholz uns nicht um seines persönlichen Vorteils willens in Geiselhaft für seine Politik genommen hätte!

_________________
Bild
Bild Bild Bild Bild
Und sollte ich vergessen haben, jemanden zu beschimpfen, dann bitte ich um Verzeihung!
Johannes Brahms


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Woche I
BeitragVerfasst: Fr 10. Mär 2023, 16:10 
Offline
Administrator
Administrator
Guru
Guru
Benutzeravatar

Registriert: Mo 18. Feb 2013, 16:53
Beiträge: 15609
Bilder: 337
Dateianhang:
cri.png
cri.png [ 48.95 KiB | 6524-mal betrachtet ]




Finanzunternehmen werden vernichtet.
Silvergate Capital, SVB Financial um 70 % gefallen, Gerüchte über Bank-Runs.
Wird die Credit Suisse abgewickelt?

Artikel geschrieben von Harold Turner


Das Online-Banking-System und die mobilen Dienste der Silicon Valley Bank sind
jetzt für Geschäftskunden nicht mehr verfügbar.
Die Aktie ist allein gestern um über 80 % gefallen.


Im Jahr 2021 verzeichnete die SVB einen massiven Zufluss an Einlagen,
die von 61,76 Mrd. USD Ende 2019 auf 189,20 Mrd. USD Ende 2021 anstiegen.


Während die Einlagen stiegen, konnte die SVB ihr Kreditportfolio nicht schnell genug ausbauen,
um die gewünschte Rendite auf dieses Kapital zu erzielen.
Daher kaufte sie mit diesen Einlagen in großem Umfang (über 80 Mrd. $!)
hypothekarisch gesicherte Wertpapiere (MBS) für ihr Hold-to-Maturity (HTM)-Portfolio.


97 % dieser MBS hatten eine Laufzeit von mehr als 10 Jahren und eine gewichtete Durchschnittsrendite von 1,56 %.


Das Problem ist, dass der Wert der MBS der SVB stark gesunken ist, als die Fed die Zinssätze 2022 und bis 2023 anhob.
Dies liegt daran, dass die Anleger nun "risikofreie" Anleihen mit langer Laufzeit von der Fed #
zu einer 2,5-fach höheren Rendite kaufen können.



Solange die SVB ihre Einlagen hält, ist dies kein Liquiditätsproblem, denn diese Wertpapiere werden
irgendwann mehr einbringen als sie kosten.



Gestern Nachmittag gab die SVB jedoch bekannt, dass sie 21 Mrd. USD ihrer zum Verkauf stehenden
Wertpapiere mit einem Verlust von 1,8 Mrd. USD verkauft hat und weitere 2,25 Mrd. USD
an Eigen- und Fremdkapital aufnimmt.
Dies kam für die Anleger überraschend, die davon ausgegangen waren,
dass die SVB über genügend Liquidität verfügt, um den Verkauf ihres AFS-Portfolios zu vermeiden.



Was mit dem Aktienkurs der Bank geschah, sehen Sie hier:


Eine Frau, mit der ich gesprochen habe, ist MBA in einem kleinen Technologieunternehmen.
Sie sagte, ihr Unternehmen flippe aus und versuche den ganzen Tag, Geld abzuheben,
und alle Transaktionen seien noch "ausstehend".
Es gibt so viele dieser kleineren Technologieunternehmen, die noch nicht einmal rentabel sind,
und sie könnten deswegen leicht in Konkurs gehen.



Das geht weit über eine Ansteckung durch Banken hinaus.



401-K-Abhebungen werden MONATE verzögert!



Der Geldgigant VANGUARD meldet, dass Menschen mit 401K, die in den letzten zwei Monaten versucht haben,
"Notabhebungen" vorzunehmen, von VANGUARD behindert wurden.



Einem Kunden zufolge hat er versucht, Geld aus seiner 401-K abzuheben,
um einige medizinische Schulden zu begleichen.
Menschen mit 401-K können so genannte "Hardship Withdrawals" vornehmen,
um bei finanziellen Schwierigkeiten etwas Geld zu erhalten und die steuerlichen Auswirkungen zu minimieren.



Anstatt dem Mann sein Geld zu geben, verlangte VANGUARD die Kostenaufstellung (EOB) seiner Krankenkasse!
Der Mann schickte sie ein, aus der genau hervorging, welchen medizinischen Eingriff er hatte vornehmen lassen,
welche Kosten angefallen waren, was die Versicherung gezahlt hatte und wie hoch sein Anteil war.
Das war vor zwei Monaten.
Nach Angaben des Mannes hat VANGUARD sein Geld immer noch nicht überwiesen, und jedes Mal,
wenn er anruft oder schreibt, heißt es entweder "Wir brauchen die Kostenaufstellung" oder
"Die Transaktion ist noch nicht abgeschlossen."


Ergebnis: Kein Geld von VANGUARD!


Die Banken tun sich weh...

SIVB -60,41%

BKX -7,70%

GS -2,06%

MS -3,86%

CUBI -8,93%

FRC -16,51%

SASR -7,13%

NYCB -6,33%

FFWM -8,80%

ALLY -7,00%

DCOM -2,15%

PPBI -7,50%

PB -4,51%

CLBK -3,54%

CMA -8,01%

FHN -1,97%





Außerdem: BCS -3,60%



Barclay's beobachten.



Deutsche Bank bricht um 10% ein, bevor sie sich im Eröffnungshandel leicht erholt



CREDIT SUISSE BAUT AB???



Die Depository Trust & Clearing Corporation ist ein amerikanisches Finanzdienstleistungsunternehmen,
das Clearing- und Abwicklungsdienste für die Finanzmärkte anbietet.
Das Unternehmen hat gestern DIESE Mitteilung über die Credit Suisse veröffentlicht:


Viele fragen sich deshalb, ob die Credit Suisse tot ist?

WELLS FARGO PROBLEME?


Ab 7:46 Uhr EST kommen Berichte über fehlende Gelder auf Wells Fargo-Konten heute Morgen herein.



Sie behaupten, eine direkte Einzahlung Problem. wir werden sehen.


AKTIEN ZU!


Aktienmärkte in ganz Asien um 3 % gesunken, deutsche und französische Börsen eröffnen in wenigen Minuten mit einem Minus von 1,8 %, London um 1,6 %.


Halten Sie Ihre Hüte fest!



Die Fed könnte nächste Woche gezwungen sein, ihre Geldpolitik zu ändern!



Schwarzer Freitag ... Schwarzer Montag?



Quelle:

Halturner

_________________
Bild
Bild Bild Bild Bild
Und sollte ich vergessen haben, jemanden zu beschimpfen, dann bitte ich um Verzeihung!
Johannes Brahms


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Woche I
BeitragVerfasst: Fr 10. Mär 2023, 16:14 
Offline
Administrator
Administrator
Guru
Guru
Benutzeravatar

Registriert: Mo 18. Feb 2013, 16:53
Beiträge: 15609
Bilder: 337
Dateianhang:
k-photo_2023-03-08_21-41-24.jpg
k-photo_2023-03-08_21-41-24.jpg [ 34.07 KiB | 6524-mal betrachtet ]


Chinesische Großkunden hören auf, ihr Geld bei Banken in der Schweiz zu lagern, berichtet die FT.
Sie sind misstrauisch geworden, weil sich die Schweiz den Sanktionen gegen Russland angeschlossen hat.

"Wir waren nicht nur überrascht, sondern schockiert, dass die Schweiz ihren neutralen Status aufgegeben hat",
sagte ein Schweizer Direktor, der bei seiner Bank für das Asiengeschäft zuständig ist, gegenüber der Zeitung.

"Ich habe Statistiken, die zeigen, dass buchstäblich Hunderte von Kunden, die Konten eröffnen wollten, dies nun nicht mehr tun".

_________________
Bild
Bild Bild Bild Bild
Und sollte ich vergessen haben, jemanden zu beschimpfen, dann bitte ich um Verzeihung!
Johannes Brahms


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Woche I
BeitragVerfasst: Fr 10. Mär 2023, 16:24 
Offline
Administrator
Administrator
Guru
Guru
Benutzeravatar

Registriert: Mo 18. Feb 2013, 16:53
Beiträge: 15609
Bilder: 337
phpBB [video]



Aktienkurse von Deutscher Bank und Commerzbank rauschen runter (https://www.n-tv.de/23974595)
Die extrem schwachen Vorlagen der US-Banken haben auch die europäischen Branchentitel stark belasten. Der KBW-Banken-Index in den USA war am Donnerstag um 7,7 Prozent eingebrochen. So verloren im DAX Deutsche Bank 7,9 Prozent und Commerzbank 4,7 Prozent.
"Die Rückstellungen für mögliche Kreditausfälle sind zu niedrig", sagte Heino Ruland von Ruland Research: "Und das eigentliche Dilemma droht erst, wenn die niedrig verzinsten Hyothekendarlehen refinanziert werden müssen." Mit dem Ausfall der Silicon Valley Bank seien US-Banken gestern auch völlig undifferenziert verkauft worden.

Turbulenzen im US-Bankensektor Bitcoin stürzt auf unter 20.000 US-Dollar ab (https://www.n-tv.de/23974816)
Fällt der Bitcoin, zieht das die gesamte Kryptobranche in Mitleidenschaft.
Die Kryptobank Silvergate plant wegen drohender Zahlungsunfähigkeit nach hohen Verlusten ihre freiwillige Abwicklung. Das verunsichert die Kryptobranche. Eine ganze Reihe an digitalen Währungen verbucht Kursverluste - allen voran der Bitcoin.

US-Bankenunruhen erfassen auch Kryptomarkt - Bitcoin unter wichtiger Marke (https://www.n-tv.de/23974808)
Die schlechte Stimmung an den Finanzmärkten hat auch zahlreiche Kryptowährungen erfasst. Der Bitcoin fiel unter die Marke von 20.000 US-Dollar. Am Vormittag gab der Kurs der nach Marktwert größten Internetdevise bis auf rund 19.900 Dollar nach. Bereits am Vortag hatten sich ausgehend von etwa 22.000 Dollar kräftige Verluste eingestellt. Die zweitgrößte Anlage Ether sank bis auf 1400 Dollar, nach etwa 1500 Dollar am Vortag. Der Marktwert aller etwa 22 800 Kryptowerte fiel unter die Marke von einer Billion Dollar.
Ausgelöst wurde die schlechte Marktstimmung durch Turbulenzen im US-Bankensektor. Der Zusammenbruch der Krypto-Bank Silvergate und Probleme bei der auf Risikokapital für die Technologiebranche spezialisierten Silicon Valley Bank (SVB) belasteten.

Silicon Valley Bank taumelt - "Haben 2008 gesehen: Wenn einer brennt, brennen alle" (https://www.n-tv.de/23974920)
Die Turbulenzen in der Silicon Valley Bank belasten zunehmend auch andere Geldhäuser. Laut Robert Halver, leitendender Kapitalmarktanalyst bei der Baader Bank, müssten die Notenbanken im schlimmsten Fall schnell gegenregeln. Sonst drohe eine Katastrophe.

Bankrun bei Silicon Valley Bank löst weltweiten Aktien-Kursrutsch aus (https://deutsche-wirtschafts-nachrichte ... -newsboxes)
Ein Bankrun bei einer amerikanische Bank bringt die Aktienkurse von Geldhäusern weltweit unter Druck.

Credit Suisse: Weiter im Abwärtsrausch (https://www.deraktionaer.de/artikel/akt ... 28062.html)
In allerletzter Minute hat die Credit Suisse die Veröffentlichung ihres Geschäftsberichts am gestrigen Donnerstag verschoben. Die Börse reagierte entsprechend negativ: Die Aktie setzte ihren Weg nach unten ungebremst fort.

_________________
Bild
Bild Bild Bild Bild
Und sollte ich vergessen haben, jemanden zu beschimpfen, dann bitte ich um Verzeihung!
Johannes Brahms


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Woche I
BeitragVerfasst: Fr 10. Mär 2023, 16:25 
Offline
Administrator
Administrator
Guru
Guru
Benutzeravatar

Registriert: Mo 18. Feb 2013, 16:53
Beiträge: 15609
Bilder: 337
phpBB [video]

_________________
Bild
Bild Bild Bild Bild
Und sollte ich vergessen haben, jemanden zu beschimpfen, dann bitte ich um Verzeihung!
Johannes Brahms


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Woche I
BeitragVerfasst: Sa 11. Mär 2023, 13:14 
Offline
Administrator
Administrator
Guru
Guru
Benutzeravatar

Registriert: Mo 18. Feb 2013, 16:53
Beiträge: 15609
Bilder: 337
Blut und Blut: „Höllische“ Brüsseler Straßenkunst, die einen ausgeweideten Körper und ein Kind mit einer Klinge am Hals zeigt, empört die Einheimischen
Zwei von einem anonymen Künstler gemalte Wandbilder sind am vergangenen Wochenende in Brüssel aufgetaucht
Ein Wandgemälde zeigt ein sich wehrendes Kind mit einer Klinge am Hals, das darauf wartet, geschlachtet zu werden
Ein zweiter zeigt einen ausgeweideten Körper, der kopfüber hängt, während Blut heraussickert
Die Gemälde sind Adaptionen von Details aus bekannten Kunstwerken des 17. Jahrhunderts,
Sie zeigen „Die Leichen der Gebrüder De Witt“ des holländischen Meisters Jan de Baen und Caravaggios „Opferung Isaaks“.


Straßenkunst in Brüssel löst eine stadtweite Debatte aus, da immer mehr blutige Wandbilder in der ganzen Stadt auftauchen.

Zwei Wandbilder, die am vergangenen Wochenende erschienen sind, haben ihren anonymen Künstler zum Gesprächsthema der europäischen Hauptstadt gemacht und eine bekannte Frage über Kunst gestellt, die ausdrücklich geschaffen wurde, um zu provozieren: Wie weit kann es gehen, bevor die Empörung inakzeptabel wird?

Ein Wandgemälde zeigt ein sich wehrendes Kind mit einer Klinge am Hals, das darauf wartet, geschlachtet zu werden. Ein zweiter zeigt einen ausgeweideten Körper, der kopfüber hängt, während Blut heraussickert.

Aber einige Brüsseler denken, dass das Kunstwerk zu blutig ist, um es an den Seiten von Hochhäusern zu zeigen.

»Höllisch und schrecklich«, grummelte Nicole Brisard, als sie mit ihrem Hund Max an der blutenden Leiche vorbeiging, die auf sieben Stockwerken eines Mietshauses mit niedrigen Mieten mit Farbe bemalt war. "Und alles, was wir uns wünschen, ist etwas Besseres, aus Respekt vor den Menschen."


Dateianhang:
blutig.jpg
blutig.jpg [ 101.15 KiB | 6510-mal betrachtet ]




Dateianhang:
kind.jpg
kind.jpg [ 136.51 KiB | 6510-mal betrachtet ]

_________________
Bild
Bild Bild Bild Bild
Und sollte ich vergessen haben, jemanden zu beschimpfen, dann bitte ich um Verzeihung!
Johannes Brahms


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Woche I
BeitragVerfasst: Sa 11. Mär 2023, 18:02 
Offline
Administrator
Administrator
Guru
Guru
Benutzeravatar

Registriert: Mo 18. Feb 2013, 16:53
Beiträge: 15609
Bilder: 337
‼Netzfund ‼
Ich zappe grad durch die Flimmerkiste…. BR
Da ist einfach ein Frachtschiff in der Geisslinger Schleuse während dem Schleusen wie ein Stein gesunken.
Eisenerz geladen, Umweltkatastrophe in der Donau soll verhindert werden, wegen den vollen Tanks.
Somit geht zwischen Regensburg und Passau die nächsten Wochen kein Frachter mehr durch

Das heißt der Krieg wird nun kommen, die Banken sind gecrasht
und nun schneiden sie die Lebensmittelversorgung ab.




‼‼PROF. SUCHARIT BHAKDI RUFT ZUM HANDELN AUF‼‼

Wer Daten hat, hat Kontrolle!
1. Die "Pandemie" war nötig, um die "Impfung" durchzusetzen
2. Die "Impfung" war nötig, um die digitale ID durchzusetzen
3. Die digitale ID wird dazu genutzt, eine Datenbank mit biometrischen Daten aufzubauen
4. Die biometrischen Daten sind Grundlage für die CBDC - Cetral Bank Digital Currency
5. Die CBDC ermöglicht eine absolute Kontrolle über jeden Aspekt unseres Lebens, eine Kontrolle, wie sie in keiner Diktatur jemals möglich war!
phpBB [video]


MyDataMyChoice

ist der Name der internationalen Kampagne, die von Prof. Sucharit Bhakdi eröffnet wurde:
https://www.mwgfd.org/mydatamychoice-bhakdi-de/

Mehr Calls for Action folgen, und jeder von uns zählt.


Wichtige Quellen:

CBDC in simple Terms

https://www.youtube.com/watch?v=-0yikCGzcbo

IoB

https://www.analyticssteps.com/blogs/in ... -need-know

https://www3.weforum.org/docs/WEF_IoB_b ... r_2020.pdf

This is an experiment

https://clinicaltrials.gov/ct2/show/NCT04368728

Implants in children

https://childrenshealthdefense.org/defe ... hips-kids/

Harari “people are hackable animals”

https://www.youtube.com/watch?v=NV0CtZga7qM

CBDC

https://www.bitchute.com/video/geJkjtHd4Sw6/

https://professorwerner.org/

_________________
Bild
Bild Bild Bild Bild
Und sollte ich vergessen haben, jemanden zu beschimpfen, dann bitte ich um Verzeihung!
Johannes Brahms


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Woche I
BeitragVerfasst: Sa 11. Mär 2023, 18:48 
Offline
Administrator
Administrator
Guru
Guru
Benutzeravatar

Registriert: Mo 18. Feb 2013, 16:53
Beiträge: 15609
Bilder: 337
60 Prozent der landesweiten Finanzierungen für kommunale SOLAR-ANLAGEN wurden von der Silicon Valley Bank bereitgestellt.

Am Freitag erlebten die Vereinigten Staaten die größte Bankenpleite seit 2008, als der Silicon Valley Bank das Geld ausging und sie von der Federal Deposit Insurance Corporation übernommen wurde.

Getreu ihrem Namen war die Bank von zentraler Bedeutung für das Technologie-Ökosystem und die Wirtschaft Nordkaliforniens; sie zählte die Hälfte der wagnisfinanzierten Start-ups des Landes zu ihren Kunden.

Weniger beachtet wurde jedoch, dass die Silicon Valley Bank besonders wichtig für den Klima-Tech-Sektor war.

"Die Silicon Valley Bank war ein integraler Bestandteil der frühen Klima-Tech-Gemeinschaft, und ich hoffe, dass sie in irgendeiner Form überlebt, um diese Rolle fortzusetzen", sagte Gabriel Kra, Geschäftsführer von Prelude Ventures, am Freitag zu mir.

Die Silicon Valley Bank fungierte als Bank für Dutzende von Klima- und Energietechnologieunternehmen, verwahrte deren Bargeld auf täglicher Basis und vergab Kredite in Milliardenhöhe zur Unterstützung der Art von groß angelegten, einmaligen Projekten, die für den Sektor unerlässlich sind.

Auf der Website der Bank wird mit ihrer besonderen Unterstützung für Solar-, Wasserstoff- und Energiespeicherunternehmen geprahlt.

Sie hat Sunrun, dem größten Solarunternehmen des Landes, einen revolvierenden Kredit in Höhe von mehr als einer halben Milliarde Dollar gewährt. (...)

Und an mehr als 60 Prozent der landesweiten Solarfinanzierungen für Kommunen war die SVB in irgendeiner Form beteiligt, wie die Bank auf ihrer Website angibt.

Die Bank veröffentlichte auch einflussreiche Jahresberichte über den Klima-Tech-Sektor und sponserte Veranstaltungen für Klima-VCs und Start-ups - darunter eine im Lake Tahoe Ritz Carlton in der vergangenen Woche.

"Sie waren vorsichtige, umsichtige und bereitwillige Kreditgeber für Unternehmen im Frühstadium", sagte Kra. "Als Bank waren sie auf dieses Segment des Ökosystems fokussiert und sie verstanden die Risiken, die sie eingingen, besser als eine Bank, die nicht fokussiert war."

Als sich die Nachricht vom Niedergang der Bank verbreitete, gewährte mindestens eine Risikofirma Notfallhilfe, damit die Unternehmen ihre Mitarbeiter weiterhin bezahlen konnten.

"Der Untergang der SVB wird tausend Tweets auslösen, aber im Moment konzentrieren wir uns darauf, die Gehälter der Unternehmen im Portfolio von Lowercarbon zu sichern, deren Bargeld gebunden ist, damit sie ihre Arbeit zur Heilung des Planeten fortsetzen können", schrieb mir Clay Dumas, Gründungspartner von Lowercarbon Capital, einem auf das Klima ausgerichteten Risikofonds, in einer E-Mail.

Der Zusammenbruch der SVB "hat in den letzten 36 Stunden die Zeit jedes Gründers, den ich kenne, in Anspruch genommen", sagte Tim Latimer, CEO von Fervo Energy, einem Geothermie-Unternehmen mit Sitz in Texas und Kalifornien, auf Twitter in einer Antwort auf diesen Artikel."

Aufgrund der großen Anzahl von Firmenkunden hatten die meisten Kunden Guthaben bei der Bank, die über die von der Bundesregierung gewährte Einlagensicherung von 250.000 Dollar hinausgingen. Das bedeutet, dass viele Start-ups jetzt in einer möglicherweise monatelangen Warteschlange feststecken, um ihr Geld zurückzubekommen - wenn sie es überhaupt bekommen.

"Startups brauchen Bargeld - sie werden nicht auf die gleiche Weise geführt wie Fortune-500-Unternehmen", sagte Kra. "Wenn sie den Zugang zu ihren Barmitteln für mehrere Monate verlieren, kann das katastrophale Folgen haben."

https://heatmap.news/technology/svb-climate-tech-bank

Heatmap News (https://heatmap.news/technology/svb-climate-tech-bank)
Death of a Climate Bank
More than 60 percent of community solar financing nationwide involved Silicon Valley Bank.

_________________
Bild
Bild Bild Bild Bild
Und sollte ich vergessen haben, jemanden zu beschimpfen, dann bitte ich um Verzeihung!
Johannes Brahms


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Woche I
BeitragVerfasst: Sa 11. Mär 2023, 19:01 
Offline
Administrator
Administrator
Guru
Guru
Benutzeravatar

Registriert: Mo 18. Feb 2013, 16:53
Beiträge: 15609
Bilder: 337
Mit aller Gewalt wollen sie das Bargeld abschaffen !
phpBB [video]




Die Kriegssteuer ist im Anmarsch und es sieht nicht gut aus für
die Deutschen.. Kinder... Alte... Kranke... in die Frabriken und alle anderen
in die Armee und an die Front!
phpBB [video]








Dateianhang:
photo_2023-03-11_18-51-32.jpg
photo_2023-03-11_18-51-32.jpg [ 153.17 KiB | 6506-mal betrachtet ]

Leserzuschrift

Hallo und liebe Grüße aus Köln.

Unsere Stadt verkommt immer mehr und es gibt kaum noch Ecken, wo es nicht so aussieht.
Ich könnte 1000de solcher Fotos schicken...
Es herrscht überall eine Grundaggressivität, ist extrem dreckig, stinkt und voll mit rücksichtslosen Menschen.

Sehr traurig, da es mal ne schöne Stadt war, aber es wird Zeit Köln und am Besten DE komplett zu verlassen.


So in jeder Stadt Deutschlands dank dieser ebenfalls dreckigen und stinkenden Ampelregierung

_________________
Bild
Bild Bild Bild Bild
Und sollte ich vergessen haben, jemanden zu beschimpfen, dann bitte ich um Verzeihung!
Johannes Brahms


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Woche I
BeitragVerfasst: So 12. Mär 2023, 08:20 
Offline
Administrator
Administrator
Guru
Guru
Benutzeravatar

Registriert: Mo 18. Feb 2013, 16:53
Beiträge: 15609
Bilder: 337
Habt Ihr das jetzt verstanden?
Wir haben KEINE Presse, die sich bemüßigt fühlt,
Euch die Wahrheit zu sagen,
sie schreiben und sagen NUR was die ReGIERung ihnen befiehlt

und die ReGIERung sagt wieder NUR das was der Schwab vom WEF und
die Amis sagen...

Wir sind von allen Seiten manipuliert belogen und betrogen !

phpBB [video]

_________________
Bild
Bild Bild Bild Bild
Und sollte ich vergessen haben, jemanden zu beschimpfen, dann bitte ich um Verzeihung!
Johannes Brahms


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Woche I
BeitragVerfasst: So 12. Mär 2023, 16:41 
Offline
Administrator
Administrator
Guru
Guru
Benutzeravatar

Registriert: Mo 18. Feb 2013, 16:53
Beiträge: 15609
Bilder: 337
phpBB [video]

_________________
Bild
Bild Bild Bild Bild
Und sollte ich vergessen haben, jemanden zu beschimpfen, dann bitte ich um Verzeihung!
Johannes Brahms


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Woche I
BeitragVerfasst: So 12. Mär 2023, 17:03 
Offline
Administrator
Administrator
Guru
Guru
Benutzeravatar

Registriert: Mo 18. Feb 2013, 16:53
Beiträge: 15609
Bilder: 337
https://www.wallstreet-online.de/nachri ... rise-07-08

Blackstone steuert auf Zahlungsausfall zu: Vorbote für Finanzkrise wie in 07/08?
Noch hat Blackstones Zahlungsausfall bei verbrieften Gewerbeimmobilienkrediten Ausnahmecharakter. Doch das Risiko weiterer Ausfälle könnte steigen.
Blackstone, börsennotierte US-Investmentgesellschaft und eines der größten Private-Equity-Häuser der Welt, lässt einen Gewerbeimmobilienkredit in den Zahlungsausfall laufen. Zwar hätte das Unternehmen die Laufzeit des Kredites, der die Grundlage einer 531 Millionen Euro großen, mit Gewerbeimmobilien besicherten Anleihe bildet, gern um ein Jahr verlängert. In der Zeit hätte es einen Teil der Objekte verkaufen und einen weiteren Teil für einen Verkauf vorbereiten können. Doch wurde der Refinanzierungsvorschlag nicht angenommen.

Zu groß seien die Zweifel gewesen, ob Objekte mit hohen Leerstandsquoten in der aktuellen Marktlage zu angemessenen Bewertungen verkauft werden könnten, zitiert das Handelsblatt Florent Albert von Scope. Albert, der als Co-Autor für eine aktuelle Studie den Markt mit verbrieften Gewerbeimmobiliendarlehen untersucht hat, geht davon aus, dass in den allermeisten Fällen an gemeinsamen Lösungen gearbeitet werde, um den Ernstfall zu vermeiden.

Zwar ist Blackstones Zahlungsausfall für ein verbrieftes Gewerbeimmobiliendarlehen der erste seiner Art in Europa seit Ende der Hausse am Immobilienmarkt. Doch könnte er nicht der letzte sein. Experten sehen den Default als Vorboten für künftige Probleme der Branche. Kein Wunder, war doch das vergangene Jahr mit dem Ukrainekrieg, der anhaltend hohen Inflation, den steigenden Zinssätzen und der Aussicht auf eine Rezession in vielen Volkswirtschaften ein schwieriges Jahr.

Insbesondere die restriktive Geldpolitik der Zentralbanken heizte den Jahresschlussverkauf an den Immobilienmärkten im Dezember 2022 ein, was Anleiherenditen weiter in die Höhe trieb. Das wiederum wirkte sich negativ auf den Immobilienmarkt aus und erhöhte den Druck auf Besitzer von Gewerbeimmobilien. Ende Januar dieses Jahres warnte sogar der Europäische Ausschuss für Systemrisiken (ESRB) öffentlich, dass "die Verwundbarkeiten im Gewerbeimmobilien-Sektor in Europa" zunehmen.

Auch wenn das Risiko weiterer Zahlungsausfälle mit anschließenden Zwangsverwertungen bestehen bleibt: Einen kompletten Einbruch des Immobilienmarkts wie zu Zeiten der Finanzkrise 2007/08 erwartet aber bislang in Europa kaum jemand, schreibt das Handelsblatt und beruft sich auf Mathias Pleissner von Scope. Der nämlich sieht einen gravierenden Unterschied zu 2008: Die Banken seien heute weitaus besser kapitalisiert.

_________________
Bild
Bild Bild Bild Bild
Und sollte ich vergessen haben, jemanden zu beschimpfen, dann bitte ich um Verzeihung!
Johannes Brahms


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Woche I
BeitragVerfasst: Mo 13. Mär 2023, 16:01 
Offline
Administrator
Administrator
Guru
Guru
Benutzeravatar

Registriert: Mo 18. Feb 2013, 16:53
Beiträge: 15609
Bilder: 337
Nachher kommt noch ein Video von Hal Turner aber im Moment
gehts nicht ...Netz überlastet


Gerade aus dem Supermarkt nach Hause gekommen - Menschen, die die Bankenkrise nicht kennen
WELT
HAL TURNER
12. MÄRZ 2023


Ich bin gerade vom Supermarkt nach Hause gekommen, wo ich wegen der Bankprobleme ein paar Vorbereitungen getroffen und etwas zusätzliches Fleisch besorgt habe. . .

Die Leute im Laden waren völlig, total, blind gegenüber dem, was im Bankensystem vor sich geht. Keine Sorge in der Welt.

Die Leute hinter mir an der Kasse bemerkten, dass ich eine beträchtliche Menge Fleisch hatte, und sie sagten: "Habe eine Menge Fleisch da." Ich antwortete: "Nun, da die Banken Probleme haben, habe ich beschlossen, etwas mehr zu bekommen, falls sie alle untergehen." Das zog die Augenbrauen hoch.

Die Frau des Typen sagte: "Oh, Sie meinen diese kalifornischen Banken; sie sind nicht hier, werden uns nicht beeinflussen."

Ich antwortete: „Die Silicon Valley Bank hat eine Filiale in der Park Avenue in New York City für all die reichen Leute. Gestern musste die Bank die New Yorker Polizei anrufen, um diese Leute gewaltsam zu entfernen, weil sie ihr Geld wollten und die Bank nicht konnte. Geben Sie es ihnen nicht. Außerdem ist das Geld aller Unternehmen, die PAYROLL in der Silicon Valley Bank hatten, weg. Alle Gehaltsschecks der Angestellten sind nicht gut. Das wird sich so schnell ausbreiten, dass es uns den Kopf verdreht."

Die Frau warf dem Ehemann einen besorgten Blick zu. Ich sagte ihnen: „Die FDIC ist bereits bei zwölf anderen Banken und es sieht auch schlecht für sie aus. Tatsächlich sieht die First Republic Bank wie der nächste Domino aus, der wahrscheinlich morgen fallen wird. Gott weiß nur, wie viele danach noch kommen werden.“

Der Ehemann sagte: "Wir haben im Fernsehen nichts über andere Banken gesehen." Ich antwortete: "Das wirst du nicht, bis es zu spät ist."

Dann habe ich ihnen gesagt: „Hören Sie, gehen Sie zu einem Geldautomaten und holen Sie sich heute etwas Bargeld. Auf diese Weise haben Sie, wenn die Dinge schlecht laufen, zumindest ein oder zwei Wochen lang Geld für Essen, bis sich die Dinge beruhigen. Wenn Sie es nicht benutzen , du kannst das Geld zurück auf die Bank bringen, aber es ist besser, es zu haben und es nicht zu brauchen, als es zu brauchen und es nicht zu haben."

Der Ehemann nickte mit dem Kopf, als wolle er sagen, das sei eine gute Idee.

Ehrlich gesagt kann ich mir nicht vorstellen, dass das GESAMTE System zusammenbrechen könnte. Es macht einfach keinen Sinn. Es gibt überhaupt keinen Grund, das ganze Land in Stücke zu reißen, und genau das würde passieren, wenn das Bankensystem zusammenbricht.

Ich möchte glauben, dass sich kühle Köpfe durchsetzen werden und das System genügend Rücklaufsperren eingebaut hat, um das durchzustehen. Aber ich kann nicht umhin, das Gefühl zu haben, dass es einen viel größeren und sehr finsteren Plan gibt, um uns allen „den großen Reset“ aufzuzwingen. Und wie könnte man das besser tun, als das gesamte Bankensystem jetzt zu zerschlagen?

Wenn sich herausstellt, dass dies ein böser Plan ist, muss es Repressalien gegen die Leute geben, die es tun. Brutale Repressalien.

_________________
Bild
Bild Bild Bild Bild
Und sollte ich vergessen haben, jemanden zu beschimpfen, dann bitte ich um Verzeihung!
Johannes Brahms


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Woche I
BeitragVerfasst: Mo 13. Mär 2023, 16:04 
Offline
Administrator
Administrator
Guru
Guru
Benutzeravatar

Registriert: Mo 18. Feb 2013, 16:53
Beiträge: 15609
Bilder: 337
Achtung Finanzkrise - Rette dein Geld!

phpBB [video]




AKTUALISIERT (WIEDER) 10:34 Uhr EST – Bankaktien im freien Fall – MEHRFACHHANDEL ANGEHALTEN
13. März 2023WELTVON HAL TURNER
Der Handel mit der Aktie der Credit Suisse wurde über Nacht ANGEHALTEN, nachdem der Aktienwert um weitere 15 % gefallen war. Die Commerzbank verlor 11 %. In den USA gab Federal Republic im vorbörslichen Handel um weitere 66 % nach, Western Alliance Bancorp um 52 % und PacWest um 37 %.

WEITERER BANKAUSFALL: SIGNATURE BANK IN NEW YORK; VON FDIC BESETZT
12. März 2023
Die Signature Bank in New York wurde von der New York State Banking Regulators geschlossen. Es ist eine von mindestens zwölf Banken, deren Aktienkurse am Donnerstag und Freitag deutlich machten, dass die Bank in großen Schwierigkeiten steckte. Die gescheiterte Silicon Valley Bank erlebte ähnliche Aktiencrashs, bevor auch sie von den Bankenaufsichtsbehörden beschlagnahmt wurde, was jetzt das zweitgrößte ist




‼ Hat der Kollaps der Banken begonnen? Tucker Carlson erhebt schwere Vorwürfe gegen US-Regierung

#USRedaktion

Mit der Zahlungsunfähigkeit der “Silicon Valley Bank” ereignete sich am Freitag die zweitgrößte Bankenpleite in der Geschichte der USA. Jetzt ist die Sorge groß, dass dies der Auslöser für einen Kollaps des internationalen das Bankensystems sein könnte.

“Fox”-News Moderator Tucker Carlson beleuchtet die Hintergründe der ”svb”-Pleite und erhebt schwere Vorwürfe gegen die US-Regierung. Die Entscheidungsträger seien gleichgültig gegenüber den Belangen der Menschheit und mit “irrelevantem Mist” beschäftigt.

Tucker hat wenig Hoffnung, dass sich dies bald bessern könnte. Vielmehr scheine es die Absicht der Mächtigen zu sein, das Finanzsystem möglichst schnell zum Einsturz zu bringen.
Gerade aus dem Supermarkt nach Hause gekommen - Menschen, die die Bankenkrise nicht kennen

_________________
Bild
Bild Bild Bild Bild
Und sollte ich vergessen haben, jemanden zu beschimpfen, dann bitte ich um Verzeihung!
Johannes Brahms


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Woche I
BeitragVerfasst: Mo 13. Mär 2023, 17:49 
Offline
Administrator
Administrator
Guru
Guru
Benutzeravatar

Registriert: Mo 18. Feb 2013, 16:53
Beiträge: 15609
Bilder: 337
UNFASSBARE INFORMATION ÜBER GEORGE SOROS ! ANDREAS POPP ERMITTELT: HINTER GROßER KRISEN STECKT ER !

phpBB [video]



Die Planung beschreibt die menschliche Fähigkeit oder Tätigkeit zur gedanklichen Vorwegnahme von Handlungsschritten, die zur Erreichung eines Zieles notwendig scheinen. Dabei entsteht ein Plan, gemeinhin als eine zeitlich geordnete Menge von Daten.

Engpässe sind von besonderer Bedeutung, wenn keine Substitutionsgüter als Alternative vorhanden sind oder wenn durch den Engpass lebensbedrohliche oder schwerwiegende Erkrankungen oder Mangelerkrankungen entstehen oder bereits vorhandene verschlechtert werden. Lieferengpässe werden durch Regallücken sichtbar. Angebotslücken können durch Produktionsengpässe entstehen (Fehlproduktion, Produktionsausfall, Streik, technisches Versagen oder Verknappung der Vorleistungsgüter oder Zwischenprodukte), wenn Einfuhrkontingente oder Einfuhrbewilligungen nicht erteilt werden oder wenn höhere Verkaufspreise im Ausland den Export günstiger machen.Ein plötzlicher Nachfrageüberhang kann sich vor allem entwickeln, wenn die Konkurrenz auf der Anbieterseite sehr klein ist und für die Nachfrager noch keine Marktsättigung erreicht ist. Hauptursache ist oft die Unter- oder Überbeschäftigung bei Anbietern. Der Nachfrageüberhang tritt unterhalb des Gleichgewichtspreises auf. Er führt tendenziell zu steigenden Preisen, es besteht eine inflatorische Wirkung. Besonders bei Naturkatastrophen kann es zu plötzlichen Hamsterkäufen kommen, denen der Handel nicht sofort durch Angebotserhöhung begegnen kann. Auch P*ndemien wie die C-P*ndemie können zu Lieferengpässen führen. So meldeten im Februar 2020 Apple und Nintendo, dass es wegen knapper chinesischer Bauteile bei bestimmten Produkten zu Lieferengpässen gekommen sei.Lieferengpässe können allgemein tendenziell eher dort auftreten, wo der Selbstversorgungsgrad gering ist oder es an Redundanzen fehlt. Ist bei einem Staat die Importabhängigkeit von einem Produkt besonders hoch oder gibt es bei einem Unternehmen nur einen Lieferanten oder Zulieferer für bestimmte Vorleistungsgüter, so können diese Monostrukturen zu Produktionsausfällen oder Angebotslücken insbesondere bei der Just-in-time-Produktion beitragen. Ein hoher Sicherheitsbestand bei der Lagerhaltung kann angebotsbedingte Lieferengpässe minimieren. Im Energiesektor gibt es nur begrenzte Möglichkeiten der Energiespeicherung. Nachfragebedingte Lieferengpässe gibt es bei Hamsterkäufen, die die Politik durch moralische Appelle zu verhindern versuchen kann. Der Staatsinterventionismus kann durch Mindestpreise, Produktionsquoten oder Subventionen versuchen, das Angebot zu erhöhen. Der Staat muss durch verschiedene Maßnahmen zur Versorgungssicherheit bei Nahrung sorgen. So dient die zivile Notfallreserve (Notvorrat) dem teilweisen Ausgleich bei Nahrungsmittelknappheit im Krisenfall. Versorgungskrisen führen zu teilweise extrem überhöhten Preisen, die für breite Schichten der Bevölkerung nicht bezahlbar sind. Je nach Anteil im Warenkorb können diese Preise zur Inflation beitragen. Das Preisniveau ist eine volkswirtschaftliche Kennzahl, die angibt, wie viele Geldeinheiten in einer Volkswirtschaft für die Preise bestimmter Güter und Dienstleistungen eines Warenkorbs bezahlt werden müssen. Die Volkswirtschaftslehre befasst sich zu Vergleichs- und Analysezwecken mit verschiedenen statistischen Daten, die in Form von Kurven für einen bestimmten Zeitraum mit einer festgelegten Datenreihe zusammengefasst werden. Zu dieser Niveaumenge gehört unter anderem das Preisniveau, mit dem insbesondere die Preisniveaustabilität gemessen wird, das heimische Produktionsniveau, das Kursniveau oder das Zinsniveau, das mittels Zinskurven visualisiert werden kann.

_________________
Bild
Bild Bild Bild Bild
Und sollte ich vergessen haben, jemanden zu beschimpfen, dann bitte ich um Verzeihung!
Johannes Brahms


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Woche I
BeitragVerfasst: Mo 13. Mär 2023, 18:05 
Offline
Administrator
Administrator
Guru
Guru
Benutzeravatar

Registriert: Mo 18. Feb 2013, 16:53
Beiträge: 15609
Bilder: 337
NUN KURZ VOR DEM KRACHEN ! ANDREAS POPP DEMASKIERT UNFASSBARES : SIE SIND IN HÖCHSTER ANSPANNUNG !

phpBB [video]



Vierte Gewalt, vierte Macht oder publikative Gewalt wird als informeller Ausdruck für die öffentlichen Medien, wie Presse und Rundfunk, verwendet. „Vierte Gewalt“ bedeutet dabei, dass es in einem System der Gewaltenteilung eine vierte, virtuelle Säule gibt. Neben Exekutive, Legislative und Judikative gibt es demnach die Medien, die zwar keine eigene Gewalt zur Änderung der Politik oder zur Ahndung von Machtmissbrauch besitzen, aber durch Berichterstattung und öffentliche Diskussion das politische Geschehen beeinflussen können.

Politik bezeichnet die Strukturen (Polity), Prozesse (Politics) und Inhalte (Policy) zur Regelung der Angelegenheiten eines Gemeinwesens – etwa eines Staates oder einer Verwaltungseinheit – durch verbindliche und auf Macht beruhende Entscheidungen.

Politik regelt dabei insbesondere das öffentliche, aber teilweise auch das private (Zusammen-)Leben der Bürger, die Handlungen und Bestrebungen zur Führung des Gemeinwesens nach innen und außen sowie die Willensbildung und Entscheidungsfindung über Angelegenheiten des Gemeinwesens.Abstrakt formuliert wird in der Politikwissenschaft auch von der „Verteilung von Werten (materiellen wie Geld oder nicht-materiellen wie Demokratie)“ gesprochen.

Die Planung beschreibt die menschliche Fähigkeit oder Tätigkeit zur gedanklichen Vorwegnahme von Handlungsschritten, die zur Erreichung eines Zieles notwendig scheinen. Dabei entsteht ein Plan, gemeinhin als eine zeitlich geordnete Menge von Daten.

Macht bezeichnet die Fähigkeit einer Person oder Gruppe, auf das Denken und Verhalten einzelner Personen, sozialer Gruppen oder Bevölkerungsteile so einzuwirken, dass diese sich ihren Ansichten oder Wünschen unterordnen und entsprechend verhalten. Macht ist mehr oder weniger in allen Formen des menschlichen Zusammenlebens beteiligt und bedingt auf unterschiedliche Weise das Entstehen von Sozialstrukturen mit ausdifferenzierten persönlichen, sozialen oder strukturellen Einflusspotenzialen und gesellschaftlich zugeschriebenen Positionen.

In extremer Form ist Macht die Durchsetzungsfähigkeit eines Mächtigen, einseitig definierte Ziele zu erreichen, ohne selbst Ansprüchen beteiligter Personen entgegenzukommen oder sich diesen zu unterwerfen. Die Einflussnahme erfolgt mittels möglicher Strafandrohung, wobei auf die Zielpersonen ein unterdrückender Zwang ausgeübt wird, sich zu fügen. Für Personen, die absolute Macht ausüben, ist nicht erforderlich, ein Austauschverhältnis oder einen Kompromiss einzugehen, sollten die Zielpersonen gegensätzliche oder unvereinbare Interessen haben. In diesem Fall sind die weitgehend deckungsgleichen Begriffe Macht und Einfluss voneinander abzugrenzen, mögen auch die Übergänge fließend sein. Die beiden Bedeutungsfelder werden auch als „Macht über … haben“ und „Macht zu tun“ umschrieben. Macht als zentraler Begriff der Sozialwissenschaften ist im Bedeutungsumfang umstritten.


Politische Fragen tauchen zwar meist im Zusammenhang mit Sachfragen auf, aber sie können nicht von Fachleuten rein wissenschaftlich, technokratisch entschieden werden. Zur Beantwortung sind immer normative Grundentscheidungen und Abwägungen von prinzipiell gleichberechtigten Ansprüchen nötig, bei denen es kein Richtig oder Falsch im Sinne absoluter Wahrheit gibt. Bei politischen Fragen geht es immer auch um Fragen des menschlichen Zusammenlebens. Daher spielen bei der Beantwortung neben subjektiven Meinungen und Überzeugungen über unsere Interessen und Rechte auch der Wille, diese durchzusetzen, eine Rolle.

_________________
Bild
Bild Bild Bild Bild
Und sollte ich vergessen haben, jemanden zu beschimpfen, dann bitte ich um Verzeihung!
Johannes Brahms


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Woche I
BeitragVerfasst: Mo 13. Mär 2023, 18:15 
Offline
Administrator
Administrator
Guru
Guru
Benutzeravatar

Registriert: Mo 18. Feb 2013, 16:53
Beiträge: 15609
Bilder: 337
Dirk Müller: Silicon Valley Bank – Es geht gerade erst los!

phpBB [video]

_________________
Bild
Bild Bild Bild Bild
Und sollte ich vergessen haben, jemanden zu beschimpfen, dann bitte ich um Verzeihung!
Johannes Brahms


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 77 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de