Estilizadas

das Schnatterboard
Aktuelle Zeit: Fr 23. Feb 2024, 11:11

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Das System der Sklavenhaltung
BeitragVerfasst: Sa 17. Dez 2022, 10:34 
Offline
Administrator
Administrator
Guru
Guru
Benutzeravatar

Registriert: Mo 18. Feb 2013, 16:53
Beiträge: 15609
Bilder: 337
Masse-«Elitarismus»
Das System der Sklavenhaltung

phpBB [video]



Jeder von uns hat sich mindestens einmal im Leben die Frage gestellt: Wer bin Ich? Wohin gehe ich? Was will und wofür lebe Ich?

Weil wir die Antwort darauf nicht selbständig finden, suchen wir nach Hilfe – bei anderen Menschen, in Büchern, Filmen, Bildern und der Musik. Wir verstehen, dass wir nicht einfach so geboren wurden, dass es persönliche und gesellschaftliche Interessen gibt und die Organisationsart des gesellschaftlichen Zusammenlebens sich entweder förderlich oder hinderlich auf die Entwicklung unseres schöpferischen Potenzials auswirken kann. Schließlich stellen wir uns die Frage: In welcher Gesellschaft werden wir geboren und welche Gesellschaft werden wir aufbauen?

Wir sehen, dass trotz des modernen Gesellschaftsaufbaus in allen Ländern der Welt, der größte Teil der Weltbevölkerung nicht lebt, sondern in ständiger Existenznot um das Überleben kämpft, ohne dabei die Ursachen davon zu verstehen, während eine „elitäre“ Minderheit «vor lauter Reichtum wahnsinnig wird» und die gesamte globale Zivilisation sich in eine biosphärisch-ökologische Sackgasse manövriert hat. Aus dieser Sicht betrachtet, darf man behaupten, dass die heute existierende «Weltordnung» kein natürlicher Zustand ist.

Die Welt ist ein «Riesiges Schachbrett», behauptet Zbigniew Brzeziński, wobei er darunter einen dauerhaften Konflikt versteht, der die Norm des gesellschaftlichen Zusammenlebens ist.
Aber trifft das wirklich zu?

Um diese Frage beantworten zu können müssen wir uns Klarheit darüber verschaffen, welche Unterteilungen in dem zur Zeit existierenden gesellschaftlichen Aufbau vorhanden sind.

Belinski sagte Folgendes:

«Die Masse ist eine Ansammlung von Menschen, welche ihr Leben den Überlieferungen gemäß gestalten und ihre Entscheidungen von Autoritäten abhängig machen».

Hieraus folgt, dass es sich dabei um eine Vielzahl von gewissenlos lebenden Individuen handelt.

Dateianhang:
Screen Shot 12-17-22 at 10.30 AM.PNG
Screen Shot 12-17-22 at 10.30 AM.PNG [ 726.07 KiB | 4912-mal betrachtet ]


Die erste Ebene. Die Masse der «kleinen Leute» – der Bauern – die aufrichtig glauben, dass nichts von ihnen abhängt und dass es ihr Los ist, das Gras auf dem Schlachtfeld zu sein.In diesem System gilt für alle Bauern die gleiche Bewegungsregel auf dem Spielbrett, welche durch Unterstützung einer «Elite» oder eines Anführers in einer «autoritären Schrift» festgelegt ist. Dem Otto-Normalverbraucher ist jedoch nicht klar, wie er seine guten Absichten auf die bestmögliche Weise umsetzen kann, da er über kein adäquates Steuerungswissen verfügt und nur eine vage Vorstellung darüber hat, was Gut und was Böse ist. Die Informationen, welche die verschiedenen Bildungssysteme anbieten, enthalten jedoch lediglich fragmentarisches Wissen in einem engen Berufsfeld, das ausreicht, um ein Leben lang im Supermarkt an der Kasse zu arbeiten.

Die zweite Ebene. Das ist die sogenannte «Elite» – ebenfalls eine gewissenlose Ansammlung von Individuen, die das Verhalten der Bauern im Rahmen der Verteidigung der eigenen Klaninteressen steuert. Das Verständnis der globalen Prozesse dieser Schicht ist auf einem Niveau, das dem der Bauern gleich ist. Aber dank der mafiösen Klanhaftigkeit verfügen sie über mehr Möglichkeiten ihre Ansprüche auf das Recht zu parasitieren und eine angebliche Überlegenheit zu realisieren.

Jede «elitäre» Figur verfügt ebenfalls, über durch eine «autoritäre Schrift» festgelegte Bewegungsregeln auf dem Spielbrett und den blinden Glauben an die Autorität des Anführers. Dabei ist das Wissen der «Eliten» ebenfalls fragmentarisch, doch breiter gestreut, aus verschiedenen Bereichen und detaillierter – dieses Wissen wird für die Ausbeutung der Masse benötigt. In seinem moralischen Wesen erweist sich die sogenannte «Elite», als dieselbe Masse, ist aber besser aufgeklärt.
Zu dieser Ebene gehört Folgendes dazu:

der König – die Ideologische Macht.
Erschafft mit Hilfe von verschiedenen Ideen attraktive Hüllen, an die die Menschen glauben.

D.h. die Idee der Sklaverei wird verschleiert, um das Masse-”Elite”-System zu beschützen.

die Dame – die Geheimdienste.
Strukturen der Strafverfolgungsbehörden zur Beseitigung der ideologischen Macht.

der Turm – die Gesetzgebende Gewalt.
Passt die Gesetzgebung der Idee der Sklaverei an.

das Pferd – die Ausführende Gewalt
Setzt, strukturell oder auch strukturlos, die beschlossene Konzeption im gesellschaftlichen Leben um.

der Läufer – die Rechtsprechende Gewalt.
Überwacht die Einhaltung der Gesetze durch diejenigen, für die sie verfasst wurden..

Damit sich so ein System entwickeln kann, muss es in ständiger Konfrontation mit einem ähnlichen System gehalten werden, das von den Regeln des globalen Spiels in die Rolle des Gegners erhoben wurde – das spiegelt sich im Bewusstsein der Masse als «Kampf der Gegensätze» wider, nach dem Prinzip «teile und herrsche». Das ist eine Art «Feldübung», damit das System, falls ein alternatives System der Gesellschaftssteuerung entsteht, in voller Kampfbereitschaft ist. In der objektiven Realität jedoch, bringt das Universum von selbst, ohne die böse Absicht der steuernden Anführer, keinen Kampf der Gegensätze hervor.

Dateianhang:
Screen Shot 12-17-22 at 10.31 AM.PNG
Screen Shot 12-17-22 at 10.31 AM.PNG [ 251.72 KiB | 4912-mal betrachtet ]


Und hier wird die Rolle der globalen Akteure sichtbar, welche die Steuerung dieses Systems im Rahmen ihres globalen politischen Spiels realisieren. Sie verfügen über einen sehr gut abgestimmten Intellekt für die Umsetzung der einstudierten Kombinationen. Ihre Ziele und Mittel zum Erreichen dieser Kombinationen, rechtfertigen die globalen Spieler mit Hilfe ihrer korporativen Ethik: «Korporation über Alles». Ihr Wissen ist ebenfalls fragmentarisch, aber umfangreicher und detaillierter in den Bereichen Ökonomie, Steuerung und Geschichte. Das macht sie um einiges gelehrter und erlaubt es ihnen, Prognosen zu erstellen und zu steuern.

Es kann nicht nur mehr, als zwei Akteure geben, sondern auch noch verschiedenfarbige Figuren. Unterschiedliche regionale Zivilisationen und supranationale Korporationen haben unterschiedliche Ideale und Ziele, von denen viele von Außerhalb aufgezwungen sind. Das ist ähnlich einem Mehrpersonen-Schachspiel, bei dem jeder Spieler scheinbar ausschließlich sein eigenes Spiel spielt.

Das ist das, was die meisten Menschen sehen.

Doch stellen wir uns die Frage: Wo sind in diesem Weltbild die Urheber dieser Regeln? Diejenigen, die sich diese Spiele ausdenken, in die Gesellschaft einführen und die ihr eigenes Existenz-Szenario, sowohl für die Spieler, als auch für jede Spielfigur vorschreiben? Wer ist dieser Besitzer des kompletten Wissens zur Steuerung des Systems in dieser auf Sklavenhaltung ausgerichteten Gesellschaft?

Diese Ebene befindet sich unter der Kontrolle des globalen Kirwaitentums, welches auch als Globaler Prädiktor (globaler Vorausplaner) bezeichnet wird. Dieser gibt vor, eine Gottheit zu sein und setzt die höchste Form der Macht im Leben um – die konzeptuelle Macht.

«Die Konzeption ist eine bestimmte Idee für die Lebensgestaltung»

«Die konzeptuelle Macht ist die Macht der Menschen, die in der Lage sind:

• Probleme zu ermitteln und diesbezüglich Ziele zu bestimmen;

• Eine Konzeption zum Erreichen der gesetzten Ziele auszuarbeiten;

• Die Konzeption in den Steuerungsprozess des gesellschaftlichen Lebens einzubinden.

Ebenso wird als konzeptuelle Macht die Macht über eine Gesellschaft der Ideen bezeichnet, welche die Lebensziele dieser Gesellschaft und die Wege und Mittel diese zu erreichen ausdrückt.»
weiterlesen im PDF

Dateianhang:
masse-elitarismus.pdf [222.79 KiB]
147-mal heruntergeladen

_________________
Bild
Bild Bild Bild Bild
Und sollte ich vergessen haben, jemanden zu beschimpfen, dann bitte ich um Verzeihung!
Johannes Brahms


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Das System der Sklavenhaltung
BeitragVerfasst: Mi 28. Dez 2022, 21:13 
Offline
Administrator
Administrator
Guru
Guru
Benutzeravatar

Registriert: Mo 18. Feb 2013, 16:53
Beiträge: 15609
Bilder: 337
Dateianhang:
TheEconomistCoverFront-700x463.jpg
TheEconomistCoverFront-700x463.jpg [ 68.87 KiB | 4845-mal betrachtet ]



Tschechische Medien: Die Globalisten auf der Titelseite von The Economist sagen den Energietod
der Bevölkerung bis 2023 voraus und noch einiges mehr.

Dezember 27, 2022


Dateianhang:
Screen Shot 12-28-22 at 08.06 PM.PNG
Screen Shot 12-28-22 at 08.06 PM.PNG [ 810.28 KiB | 4845-mal betrachtet ]


Die Globalisten auf der Titelseite von The Economist sagen den Energietod der Bevölkerung bis 2023 voraus, das Ende der tierischen Nahrungsmittelproduktion, die Menschen werden sich von Konserven ernähren, die einzige Sorge der gesamten Bevölkerung auf dem Planeten Erde wird die Ernährung sein, und die Vorgänge in der Ukraine steuern auf einen Atomkrieg zu! Das transatlantische Bündnis von London und Washington wird in Konflikt geraten! Mann und Frau werden einander getrennt sein! Das Wirtschaftsforum von Klaus Schwab hat alles auf die Titelseite des Magazins gebracht, die haben wirklich nichts mehr zu verbergen.

Am Ende eines jeden Jahres veröffentlicht das globalistische Magazin The Economist eine so genannte Neujahrsausgabe, die zum Jahreswechsel erscheint, und deren Titelseite stets mit seltsamen und ungewöhnlichen Symbolen und Hinweisen auf die Zukunft gefüllt ist. Es sollte von vornherein betont werden, dass es sich hierbei nicht um Vorhersagen oder gar Kristallkugelvorhersagen handelt, sondern um die Ankündigung der Verfahrenspläne der Globalisten für das kommende Jahr, mit denen sie ihre wichtigsten Ziele, die sie erreichen wollen, ankündigen und bekannt machen.


Da es sich um Pläne handelt, müssen nicht alle von ihnen erfüllt werden, da es sich um konzeptionelle Aussagen handelt, die angemessene Managementprozesse für ihre Umsetzung erfordern. Diese Titelseiten sind also eine Art Leitfaden, aber sie können nicht als Projektion der Zukunft gesehen werden, denn das ist nicht die Aufgabe von The Economist. Der Economist ist damit beschäftigt, die Aufgaben der Globalisierung zu erfüllen und die Pläne der Globalisten in der Öffentlichkeit bekannt zu machen. Die Homepage des Magazins für das Jahr 2023 lässt sich jedoch nicht lumpen.

Es gibt Bildunterschriften rund um die Titelseite, aber sie haben keine Botschaft, denn das sind die Themen der Artikel in dieser speziellen Ausgabe von The Economist, also werden wir nicht darauf eingehen. Das Entscheidende liegt im Bild des Weihnachtsbaums und dem Schmuck um den Baum herum sowie in den Symbolen mit bestimmten Bedeutungen, die nicht allzu schwer zu entschlüsseln sind, wenn man über ein gewisses konzeptionelles Wissen verfügt. Beginnen wir ganz unten links. Es handelt sich um ein chinesisches Schriftzeichen aus der sogenannten Tang-Dichtung, die insofern eine Besonderheit darstellt, als sich ihre Übersetzung und Bedeutung im Laufe der Zeit ändert, auch wenn sich das Schriftzeichen nicht verändert.

Das ist typisch für China, wo die Dinge gleich bleiben, aber die politische Auslegung sich der Zeit anpasst. Das Zeichen wird daher als Symbol für „chinesische Anpassungsfähigkeit“ und die Fähigkeit, sich an Veränderungen in der Welt anzupassen, ohne China selbst zu verändern, übersetzt. Die Angelsachsen übersetzen das Zeichen als „Resilienz“ im Sinne von „Widerstand“ gegen den Fluss der Zeit. China wird sich einfach anpassen und transformieren, um in der neuen geteilten Weltordnung im Jahr 2023 zu funktionieren.

Die Hyperinflation wird die Prioritäten der Bevölkerung im Jahr 2023 verändern, und die Menschen werden sich vor allem um ihren Lebensunterhalt kümmern, nicht um ein neues Auto oder einen Urlaub

Eine andere Dekoration oben ist ein Bild eines menschlichen Kopfes mit einem Magen anstelle eines Gehirns. Ja, das ist ein klares Symbol für die wirtschaftlichen Probleme der Menschheit und vor allem der westlichen Bevölkerung, die anfängt, sich grundsätzlich Gedanken darüber zu machen, wie sie sich ernähren kann, wie sie sich mit Lebensmitteln versorgen kann, woher sie das Geld für die steigenden Lebensmittelpreise bekommt, das menschliche Gehirn beschäftigt sich mehr als alles andere mit den Sorgen des Magens um das Essen.

Die Menschen werden sich im Jahr 2023 viel mehr Gedanken darüber machen, wie sie ihre Lebensmittel bezahlen sollen, wenn alles furchtbar teuer sein wird. Es gibt noch andere Symbole auf dem Baum, die mit diesem Kopf- und Bauchsymbol zusammenhängen, aber dazu kommen wir noch. Es liegt auf der Hand, dass sich die Menschen früher um andere Dinge als Lebensmittel sorgten, aber in der derzeitigen Wirtschafts- und Sicherheitskrise wird die Hauptsorge der Menschen dem Lebensunterhalt gelten, genau wie in den Zeiten von Krieg und Konflikten, auf die die Welt zusteuert, und der Baum trägt dem Rechnung. Unten sehen Sie ein Promo-Video aus dem Twitter-Feed des WEF für ein Menü von Würmern, das eine Lösung für den menschlichen Kopf mit einem Magen als Gehirn bietet.

phpBB [video]


Das dritte Symbol von unten auf der linken Seite des Baums ist ein menschlicher Schädel in der Mitte eines Kreises mit Würfeln. Wenn Sie keinen technischen Hintergrund haben, sagt Ihnen das wahrscheinlich nichts, aber wenn Sie Elektrotechnik oder Maschinenbau studiert haben, ist Ihnen sofort klar, worum es geht. Es handelt sich offensichtlich um die Zeichnung eines Elektromotors. Die Würfel um den Kreis herum sind die Statorspulen, während der menschliche Schädel in der Mitte den Rotor symbolisiert. Dies ist ein Symbol für die Stromkrise, die den Menschen buchstäblich in den Energietod führen wird, denn der Mensch wird sich im Stromzeitalter und in den Problemen, für Strom zu bezahlen, zu Tode spinnen.

Gleichzeitig kann das Bild nicht nur als Symbol für den Elektromotor in Autos gesehen werden, sondern auch umgekehrt als elektrische Lichtmaschine, bei der sich der Rotor dreht und die Statorspulen einen elektrischen Strom erzeugen, d. h. wie Generatoren in Kraftwerken arbeiten, um Strom zu erzeugen. Die Menschen werden das Elektrozeitalter der Alten Welt einfach nicht überleben, und das Totenkopfsymbol im Stator deutet darauf hin, dass es bis 2023 nicht nur zu einer massiven Verschärfung der Energiekrise kommen wird, sondern auch zu einer drastischen Umstellung auf elektrische Verkehrsmittel.

Konflikt in der Ukraine steuert auf einen Atomkrieg zu

Dateianhang:
Screen Shot 12-28-22 at 08.04 PM.PNG
Screen Shot 12-28-22 at 08.04 PM.PNG [ 276.23 KiB | 4845-mal betrachtet ]

Das vierte Ornament auf der linken Seite des Baumes stellt die traditionelle indische Kuh, die Brahma, dar, die die Grundlage der tierischen Eiweißnahrung in Indien bildet. Die Milch der indischen Kuh ist ein Symbol des Überflusses. Aber auf dem Bild gibt es eine Explosion, eine Explosion im Bauch der Kuh, die ein Symbol für das Ende der tierischen Ernährung in der Bevölkerung ist, und zwar nicht nur in Indien.

Es gibt viele Symbole von Explosionen und Wunderkerzen auf dem Bild, und scheinbar könnten sie Feuerwerk und die Feier des neuen Jahres symbolisieren, aber das sind keine Wunderkerzenexplosionen, das sind echte Explosionen und Kriegsexplosionen inmitten des Krieges, nicht nur des Krieges in der Ukraine, sondern auch des Krieges gegen die alte Weltordnung. Die ganze Welt steuert auf einen Atomkrieg wegen der Ukraine zu, so The Economist. Dies wird auf der Titelseite des Magazins so eklatant dargestellt, dass man es nicht mehr betonen kann.

Über dem Baum sieht man links und rechts eine Art Vogel, der auf die Baumspitze zufliegt, auf der sich eine Kugel mit dem Symbol des Atomkerns befindet, also dem Symbol der Wasserstoffbombe und des Atomkriegs. Bei näherer Betrachtung der Vögel stellt sich heraus, dass es sich nicht um Vögel, sondern um ukrainische Dreizacke handelt, die den Falken symbolisieren. Dies ist das Symbol der Ukraine, der Falke, der im Sturzflug zu Boden fliegt und seine Beute jagt. Obwohl die Ukrainer ihr seltsam verdrehtes Symbol als Dreizack bezeichnen, handelt es sich in Wirklichkeit um das Symbol eines Falken, der zu Boden fliegt. Der Falke war das Symbol der Fürsten der Kiewer Rus, daher stammt auch das Symbol der Ukraine. Die Symbole der ukrainischen Dreizacke oder der Falken, die mit dem Symbol des Atomkerns zur Spitze des Baumes fliegen, sagen also die Gefahr eines Atomkriegs für das Jahr 2023 voraus.

Die Menschen werden aufgrund der Energiekrise und der Inflation Hundefutter in Dosen essen, während die Hunde abgemagert sind und hungern

Ein weiteres Symbol auf der rechten Seite des Baumes ist ein abgemagerter und ausgemergelter Hund. Dies hängt mit dem Kopfschmuck zusammen, der einen Magen anstelle, eines Gehirns aufweist. Die Menschen werden wegen der Energiekrise so verarmt sein, dass sie Hundefutter in Dosen kaufen und das Futter der Hunde essen werden, sodass die Hunde bis auf die Knochen abgemagert sein werden. Die Menschen werden knapp bei Kasse sein, also wird es kein Geld für Haustiere geben, und die Hunde werden die Hauptlast tragen müssen.

Die Wirtschaftskrise wird in allen Bereichen des westlichen, fortgeschrittenen Lebens zu spüren sein, das bis in jüngster Vergangenheit durch hohe Ausgaben der Familien für Haustiere gekennzeichnet war, wie es sie sonst nirgendwo auf der Welt gab und gibt. Der abgemagerte Hund symbolisiert somit das Ende der westlichen Welt und ihres Wohlstands im Jahr 2023. Ein weiteres Symbol stellt die Kernfusion und die Verdichtung von Deuterium und Tritium in einer Fusionsreaktion dar. Dies ist eine offensichtliche Anspielung auf die Fortschritte in der Kernfusion, die für das Jahr 2023 erwartet werden.


DER GESTÖRTE BILDET SICH ER IST GOTT...EINSPERREN
Dateianhang:
Screen Shot 12-28-22 at 08.05 PM.PNG
Screen Shot 12-28-22 at 08.05 PM.PNG [ 494.83 KiB | 4845-mal betrachtet ]


In den vergangenen Monaten war die Rede davon, dass die Kernfusion die Energieprobleme der Menschheit lösen würde, aber der erste kommerzielle Fusionsreaktor wird nicht vor 2050 erwartet. Die Spaltung der Energiewelt ist Teil eines Prozesses zur Beendigung der unipolaren Pax Americana, die von London und nicht von Moskau aus gesteuert wird.

In der Weltpolitik sollte Russland immer noch als das Land angesehen werden, das den Willen des Hauses Rothschild für eine neue Aufteilung der Welt ausführt, weil es dem Russischen Jüdischen Kongress passt und ihm eine dauerhafte Herrschaft über den Raum der postsowjetischen Republiken gewährt, was nicht nur Kiew, sondern auch Washington nicht verstehen will. Der Feind meines Feindes ist mein Verbündeter. Genau so sieht Moskau die Rolle der Globalisten in London gegenüber den amerikanischen Neocons in Übersee. Deshalb wird es im Jahr 2023 zu einer Auseinandersetzung zwischen London und Washington über den globalen Reset kommen.

Der Konflikt zwischen London und Washington über die Neuordnung der Welt von einer unipolaren zu einer multipolaren Welt und der Globalismus ist ein zionistischer Prozess

Und genau dieses Aufeinandertreffen wird durch die beiden gekreuzten Schläger des britischen Cricket und des amerikanischen Baseball symbolisiert. Die Kreuzung der beiden Fledermäuse auf einem anderen Ornament symbolisiert den kommenden politischen Zusammenstoß und Konflikt zwischen den USA und dem Vereinigten Königreich, insbesondere in Bezug auf China [1], wo London viel Kapital investiert hat. Und wenn wir über London sprechen, sprechen wir nicht über die britische Gojim-Regierung, sondern über die britische City, den Banken-Nervenknotenpunkt des westlichen Kapitalismus, der vom Rothschild-Bankenimperium kontrolliert wird. Die Amerikaner sind in dieser Situation bereits ein Ärgernis für London, und das System der Pax Americana schadet dem Plan für den Großen Reset des Globalismus in der Welt. Diese Neuausrichtung soll umfassend sein und alle Schichten der Gesellschaft, einschließlich der zwischenmenschlichen Beziehungen, einbeziehen.
Dateianhang:
Screen Shot 12-28-22 at 08.05 PM 001.PNG
Screen Shot 12-28-22 at 08.05 PM 001.PNG [ 226.46 KiB | 4845-mal betrachtet ]


Dies wird durch das letzte Ornament unten rechts am Baum bestätigt, und zwar durch das Bild eines Mannes und einer Frau, wobei die Frau eine Tüte mit Lebensmitteln trägt, der Mann aber die Hände in den Taschen hat und ihr nicht hilft. Dieses Symbol ist absolut treffend. Es ist ein Symbol für den Zerfall der traditionellen Familie und die Entfremdung des Mannes von der Frau und umgekehrt. Der Weihnachtsbaum hat insgesamt sechs Kerzen, 3 auf jeder Seite und die siebte Kerze in der Mitte an der Spitze ist das Symbol des Atomkriegs, d.h. der Atomkern. Und was bedeuten die sieben Kerzen? Es ist natürlich der jüdische Menorah-Leuchter, eine Botschaft, dass dies der jüdische Baum der Managementprozesse ist, es ist ihr Prozess, die Welt zu managen. Und das, was vom Baum fällt, werden die Ukrainer unten aufheben, was durch einen der Vögel, die Falken, symbolisiert wird, die unter dem konzeptionellen Baum des jüdischen globalistischen Managements gelandet sind und aufhoben, was vom Baum fiel. Dies ist eine treffende Anspielung auf das Schicksal der Ukrainer im Jahr 2023. Sie werden von der Weltgemeinschaft nur das bekommen, was nach der Zerlegung der Ukraine vom Tisch der Globalisten fällt, oder besser gesagt vom Baum des Globalismus.

Das Ende des Systems der Pax Americana wird eine neue Gesellschaftsordnung mit Veränderungen auf allen Ebenen der gesellschaftlichen Steuerung mit sich bringen
Dateianhang:
Screen Shot 12-28-22 at 08.05 PM 002.PNG
Screen Shot 12-28-22 at 08.05 PM 002.PNG [ 303.72 KiB | 4845-mal betrachtet ]

Unter dem chinesischen Symbol auf der linken Seite befinden sich ein Kelch und eine Frucht, das Symbol des Überflusses unter dem chinesischen Symbol. Auf der anderen Seite des Baumes, unter dem Symbol der Familienzerrüttung, ist ein ukrainischer Vogel zu sehen, der die Biester abpflückt. Eine verkürzte Übersetzung der Symbole kann also so wiedergegeben und beschrieben werden, dass nach der Vorhersage von The Economist die Ukraine auf ein nukleares Ereignis zusteuert, das die ganze Welt in Brand setzen wird, und die Wunderkerzen am Weihnachtsbaum könnten sich im Jahr 2023 leicht in Explosionen und Explosionen eines Weltkriegs verwandeln. In der Zwischenzeit ist der konzeptionelle Schmuck für den Übergang der Bevölkerung von einer tierischen zu einer nachhaltigen Ernährung, d. h. Insekten und Würmer, bereits am Baum angebracht.


Ukrainischer Sakerfalke bei der Tauchjagd
Der Übergang zum elektrischen Zeitalter wird ebenfalls hervorgehoben, aber er wird das Familienbudget so stark belasten, dass die Menschen Hundefutter in Dosen kaufen werden. Die einzige Sorge des Menschen wird der Lebensunterhalt sein, und die traditionelle Familie wird im Jahr 2023 einen weiteren zerstörerischen Niedergang erleben. Es wird eine Spaltung in den konzeptionellen Plänen Londons und Washingtons geben, weil die Pax Americana enden muss, damit Rothchsilds City of London einen Great Reset durchführen kann, der sowohl Russland als auch China einbezieht. Deshalb geht Moskau auch nicht wirklich gegen London und den Westen vor, denn das ist nicht erlaubt, es würde gegen den Reset-Plan verstoßen.

Die Zeitschrift Economist ist eng mit dem Weltwirtschaftsforum verbunden, und all diese Symbole leiten sich von den Plänen ab, die Klaus Schwab, der als Herold und Abgesandter der Kommission der 300 fungiert, zuvor vorgestellt hat, um die bevorstehenden Prozesse und Merkmale der neuen Weltordnung bekannt zu machen. Auf der WEF-Website [2] finden Sie nirgendwo Unterstützung für die Ukraine. Nirgendwo.

Das Weltwirtschaftsforum ist von der Ukraine-Hysterie völlig unberührt geblieben. Jede größere Organisation hat Symbole der Unterstützung für die Ukraine auf ihre Website gestellt, das WEF jedoch nicht. Verstehen Sie das? Russland tut nur das, was für die Globalisten in der Ukraine geplant war, und so hat das Weltwirtschaftsforum keinen Grund, sich dem Prozess zu widersetzen. Nur die Einrichtungen, die von Pax Americana kontrolliert werden, sind beteiligt.

Wer auch immer mit den amerikanischen Neokonservativen und der alten Weltordnung in Verbindung steht, unterstützt die Ukraine und macht dies laut und unverhohlen auf seinen Websites deutlich. Aber das alte System zu unterstützen, bedeutet, einen Atomkrieg zu provozieren, nicht gegen Russland, sondern gegen die Globalisten, denen der Russische Jüdische Kongress nur mithilfe des russischen Militärs helfen wird. Russland wird der Böse sein, die Globalisten werden sich bei der 6. Priorität nicht schmutzig machen, denn das russische Militär wird die Drecksarbeit in der Ukraine für sie erledigen und tut dies bereits. Auf der WEF-Website steht nichts über den Krieg in der Ukraine oder zur Unterstützung der Ukraine, nur Schweigen auf der Spur, Russland macht alles nach Plan, weil es für sie in der neuen Aufteilung der Welt bequem ist.

QUELLE: GLOBALISTÉ NA OBÁLCE ČASOPISU THE ECONOMIST PŘEDPOVÍDAJÍ NA ROK 2023 ENERGETICKOU

Dann füge ich auch noch eines hinzu:

Dateianhang:
794pS43kOJI.jpg
794pS43kOJI.jpg [ 29.99 KiB | 4845-mal betrachtet ]

_________________
Bild
Bild Bild Bild Bild
Und sollte ich vergessen haben, jemanden zu beschimpfen, dann bitte ich um Verzeihung!
Johannes Brahms


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Das System der Sklavenhaltung
BeitragVerfasst: Sa 31. Dez 2022, 16:35 
Offline
Administrator
Administrator
Guru
Guru
Benutzeravatar

Registriert: Mo 18. Feb 2013, 16:53
Beiträge: 15609
Bilder: 337
Das jährliche Special startet diese Woche mit zukunftsweisenden Inhalten vom
Redaktionsteam von The Economist und globalen Mitwirkenden

LONDON , 15. November 2022 /PRNewswire/ -- The Economist hat The World Ahead herausgebracht, eine jährliche Sonderausgabe von The Economist zum Jahresende , die wichtige Themen, Trends und Ereignisse untersucht, die das kommende Jahr prägen werden. Die Top-Ten-Themen der Redaktion für 2023 und die begleitenden Artikel sind heute online auf https://www.economist.com/the-world-ahead-2023 . Die vollständige Ausgabe wird ab dem 18. November digital und ab dem 29. November in gedruckter Form an den weltweiten Kiosken erhältlich(später in den USA aufgrund der Thanksgiving-Feiertage).

Die Welt voraus 2023

Im Hinblick auf die diesjährige Ausgabe von The World Ahead stellt sein Herausgeber Tom Standage fest, dass „nach zwei Jahren, in denen die Pandemie die unmittelbare Zukunft prägte, der Krieg in der Ukraine der Haupttreiber ist sich mit der Unvorhersehbarkeit der Auswirkungen des Konflikts auf Geopolitik und Sicherheit, dem Kampf um die Kontrolle der Inflation, dem Chaos auf den Energiemärkten und Chinas ungewissem Weg nach der Pandemie auseinanderzusetzen."

The World Ahead behandelt ein breites Spektrum an Themen, aber die Top-Ten-Themen für 2023, die auf seinen Seiten destilliert werden, lauten wie folgt:

Alle Augen auf die Ukraine . Energiepreise, Inflation, Zinssätze, Wirtschaftswachstum, Lebensmittelknappheit – alles hängt davon ab, wie sich der Konflikt in den kommenden Monaten entwickelt. Rasche Fortschritte derUkrainekönnten Wladimir Putin bedrohen, aber ein Patt scheint das wahrscheinlichste Ergebnis zu sein. Russlandwird versuchen, den Konflikt beizulegen, in der Hoffnung, dass Energieknappheit und politische Veränderungen in Amerika die westliche Unterstützung für dieUkraine.

Rezessionen drohen . Große Volkswirtschaften werden in eine Rezession geraten, wenn die Zentralbanken die Zinssätze erhöhen, um die Inflation zu dämpfen, eine Nachwirkung der Pandemie, die jetzt durch hohe Energiepreise angeheizt wird. Amerikas Rezession dürfte relativ mild ausfallen; Europaswird brutaler sein. Der Schmerz wird global sein, da der starke Dollar armen Ländern schadet, die bereits von steigenden Lebensmittelpreisen betroffen sind.

Silberstreifen am Klima . Während Länder sich beeilen, ihre Energieversorgung zu sichern, wenden sie sich wieder schmutzigen fossilen Brennstoffen zu. Aber mittelfristig wird der Krieg den Umstieg auf erneuerbare Energien als sicherere Alternative zu Kohlenwasserstoffen beschleunigen, die von Autokraten geliefert werden. Neben Wind und Sonne werden auch Kernenergie und Wasserstoff davon profitieren.

Höhepunkt China . Irgendwann im April wirdChinasBevölkerungmit rund 1,43 MilliardenIndiensDaChinasBevölkerung schrumpft und seine Wirtschaft mit Gegenwind konfrontiert ist, ist mit vielen Diskussionen darüber zu rechnen, obChinaHöhepunkt erreicht hat. Ein langsameres Wachstum bedeutet, dass seine Wirtschaft Amerikas Größe möglicherweise nie überholen wird.

Geteiltes Amerika . Obwohl die Republikaner bei den Zwischenwahlen schlechter als erwartet abgeschnitten haben, werden die sozialen und kulturellen Spaltungen in Bezug auf Abtreibung, Waffen und andere heikle Themen nach einer Reihe umstrittener Urteile des Obersten Gerichtshofs immer größer. Donald Trumpsformeller Eintritt in das Präsidentschaftsrennen 2024 wird Öl ins Feuer gießen.

Flashpoints zum Anschauen . Die intensive Konzentration auf den Krieg in derUkraineerhöht das Konfliktrisiko anderswo. DaRusslandabgelenkt ist, brechen Konflikte in seinem Hinterhof aus. Chinakönnte entscheiden , dass es nie einen besseren Zeitpunkt geben wird , um inTaiwan vorzugehen. Spannungen zwischen IndienundChinakönnten im Himalaya aufflammen.

Bündnisse wechseln . Inmitten geopolitischer Verschiebungen reagieren Bündnisse. Die durch den Krieg in der Ukrainebelebte NATOwird zwei neue Mitglieder aufnehmen. WirdSaudi-Arabiendem Abraham-Abkommen beitreten, ein aufstrebender Block? Andere Gruppierungen von wachsender Bedeutung sind Quad und AUKUS (zwei von Amerika geführte Clubs, die sich mitChinasAufstieg befassen sollen) und I2U2 – keine Rockband, sondern ein Nachhaltigkeitsforum,Indien,Israel, dieVereinigten Arabischen Emirateunddie Vereinigten Staaten.

Rachetourismus . Da Reisende nach dem Lockdown „Rache“ -Tourismus betreiben werden die Ausgaben der Reisenden ihr Niveau von 1,34 Billionen US-Dollar von 2019, aber nur, weil die Inflation die Preise in die Höhe getrieben hat. Die tatsächliche Zahl internationaler Touristenreisen wird 2019 mit 1,6 Milliarden immer noch unter dem Vorpandemie-Niveau von 1,8 Milliarden liegen. Geschäftsreisen werden schwach bleiben, da Unternehmen ihre Kosten senken.

Metaverse-Reality-Check . Wird sich die Idee des Arbeitens und Spielens in virtuellen Welten über Videospiele hinaus durchsetzen? 2023 wird einige Antworten liefern, wenn Apple sein erstes Headset auf den Markt bringt und Meta entscheidet, ob es seine Strategie ändert, wenn der Aktienkurs sinkt. Unterdessen könnte eine weniger komplizierte und unmittelbar nützlichere Veränderung der Aufstieg von „Passkeys“ sein, um Passwörter zu ersetzen.

Neues Jahr, neuer Jargon . NIMBYs sind out und YIMBYs sind in; Kryptowährungen sind uncool und Post-Quanten-Kryptographie ist heiß; aber können Sie einen eingefrorenen Konflikt oder synfuel definieren? Wir geben dir Deckung. Unser spezieller Abschnitt „Das verstehen“ rundet das wichtige Vokabular ab, das im Jahr 2023 hilfreich sein wird.
Die Journalisten des Economist werden in The World Ahead 2023 von Führungskräften aus Wirtschaft, Politik, Wissenschaft und Kunst begleitet, die ihre Ideen für das kommende Jahr hinzufügen: Nicola Sturgeon , erste Ministerin von Schottland ; Eric Adams , Bürgermeister von New York City ; Mia Mottley , Premierministerin von Barbados ; Mori Masako , ehemalige Ministerin für Geschlechtergleichstellung, Japan ; Yuan Feng , Mitbegründer von Equality; Kuseni Dlamini , Vorsitzender von Massmart und Aspencare; Vanessa Nakate , Klimaaktivistin, UNICEF-Botschafterin und Autorin; Sal Khan, Gründer der Khan Academy; Roz Brewer , CEO von Walgreens Boots Alliance; Kim Povlsen , Präsident, Universal Robots; Tayo Oviosu , Gründer und CEO, Paga; Jack Hidary , CEO, SandboxAQ; und Brian Eno , Musiker, Künstler und Aktivist.


Dateianhang:
The_Economist_2023.jpg
The_Economist_2023.jpg [ 69.96 KiB | 4816-mal betrachtet ]

_________________
Bild
Bild Bild Bild Bild
Und sollte ich vergessen haben, jemanden zu beschimpfen, dann bitte ich um Verzeihung!
Johannes Brahms


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Das System der Sklavenhaltung
BeitragVerfasst: Mi 18. Jan 2023, 20:36 
Offline
Administrator
Administrator
Guru
Guru
Benutzeravatar

Registriert: Mo 18. Feb 2013, 16:53
Beiträge: 15609
Bilder: 337
phpBB [video]

_________________
Bild
Bild Bild Bild Bild
Und sollte ich vergessen haben, jemanden zu beschimpfen, dann bitte ich um Verzeihung!
Johannes Brahms


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Das System der Sklavenhaltung
BeitragVerfasst: Mi 18. Jan 2023, 20:39 
Offline
Administrator
Administrator
Guru
Guru
Benutzeravatar

Registriert: Mo 18. Feb 2013, 16:53
Beiträge: 15609
Bilder: 337
Der Terminator 7 Der Aufstieg der Open AI
Elon Musk, den alle so in den 7. Himmel loben
Ich vermute mal, daß sie ihn uns als Antichrist verkaufen wollen
den soll der Teufel holen
verlaßt Twitter
rennt so schnell ihr könnt
sonst wird es bald ganz vorbei sein mit dem rennen...


phpBB [video]

_________________
Bild
Bild Bild Bild Bild
Und sollte ich vergessen haben, jemanden zu beschimpfen, dann bitte ich um Verzeihung!
Johannes Brahms


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Das System der Sklavenhaltung
BeitragVerfasst: Sa 21. Jan 2023, 11:13 
Offline
Administrator
Administrator
Guru
Guru
Benutzeravatar

Registriert: Mo 18. Feb 2013, 16:53
Beiträge: 15609
Bilder: 337
‼Erhöhte Aufmerksamkeit! (Oder andersrum, warum Fulford ist was er ist)‼

In den letzten Wochen habe ich beobachtet,
dass der Öffentlichkeit ein interessanter Trugschluss verkauft wird,
wenn es um die Pläne der Globalisten geht.

Die Mainstream-Medien und andere suggerieren jetzt ganz offen,
dass es in Ordnung ist, gegen bestimmte Aspekte von Gruppen
wie dem Weltwirtschaftsforum zu sein.
Sie erlauben dir, besorgt zu sein, aber wage es nicht, es eine Verschwörung zu nennen.

Diese Propaganda ist eine Abweichung von den erbärmlichen Leugnungen,
die wir in der Freiheitsbewegung seit mehr als zehn Jahren zu hören bekommen.

Wir wurden alle mit der üblichen kognitiven Dissonanz konfrontiert -
den Behauptungen, dass globalistische Gruppen "nur rumsitzen und
über langweilige Wirtschaftsthemen reden" und nichts, was sie tun,
irgendeinen Einfluss auf die Weltpolitik oder deinen Alltag hat.

In einigen Fällen wurde uns sogar gesagt, dass diese Gruppen von Eliten "gar nicht existieren".
In den letzten Wochen habe ich beobachtet, dass der Öffentlichkeit
ein interessanter Trugschluss verkauft wird, wenn es um die Pläne der Globalisten geht.

Die Mainstream-Medien und andere suggerieren jetzt ganz offen,
dass es in Ordnung ist, gegen bestimmte Aspekte von Gruppen
wie dem Weltwirtschaftsforum zu sein.
Sie erlauben dir, besorgt zu sein, aber wage es nicht, es eine Verschwörung zu nennen.

Diese Propaganda ist eine Abweichung von den erbärmlichen Leugnungen,
die wir in der Freiheitsbewegung seit mehr als zehn Jahren zu hören bekommen.

Wir wurden alle mit der üblichen kognitiven Dissonanz konfrontiert -
den Behauptungen, dass globalistische Gruppen "nur rumsitzen und
über langweilige Wirtschaftsthemen reden" und nichts, was sie tun,
irgendeinen Einfluss auf die Weltpolitik oder deinen Alltag hat.
In einigen Fällen wurde uns sogar gesagt, dass diese Gruppen von Eliten "gar nicht existieren".

Hararis Schlussfolgerungen beruhen auf elitären Vorurteilen und
ignorieren zahlreiche psychologische und soziale Realitäten,
aber wir können diese für einen Moment beiseite lassen und
seine Grundannahme untersuchen, dass die Menschheit,
wie wir sie kennen, im nächsten Jahrhundert aufgrund
der "digitalen Evolution" und des "Human Hacking" nicht mehr existieren wird.

Die Grundlage der WEF-Vision beruht auf der Idee,
dass Daten der neue Heilige Gral, die neue Eroberung sind.

Die Globalisten denken, dass sie eine komplett zentralisierte Wirtschaft
und Gesellschaft aufbauen werden, die auf menschlichen Daten
und nicht auf der Produktion basiert.
Mit anderen Worten: DU wirst das Produkt.
Der Durchschnittsbürger, deine Gedanken und dein Verhalten werden zum Handelsgut.

Globalisten glauben auch, dass Daten am wertvollsten sind,
weil sie ausgenutzt werden können, um das Verhalten der Menschen
zu kontrollieren, den Körper und den Geist zu hacken,
um menschliche Marionetten oder Superwesen zu schaffen.

Sie träumen davon, kleine Götter mit allmächtigem Wissen zu werden.
Yuval verkündet sogar stolz, dass intelligentes Design nicht mehr
das Reich Gottes im Himmel sein wird,
sondern das des neuen digitalisierten Menschen.

Während Harari ein Lippenbekenntnis zur "Demokratie" im Gegensatz zur
"digitalen Diktatur" ablegt, behauptet er, dass die Zentralisierung
de facto zum Regierungssystem werden könnte.

Das sagt er nicht, weil er eine Diktatur befürchtet, sondern weil das WEF
das schon immer beabsichtigt hat.

Der Globalist argumentiert, dass man den Regierungen kein Monopol
auf die digitale Quelle zutrauen kann und dass jemand eingreifen muss,
um die Daten zu regulieren; aber "wer sollte das tun?", fragt er.

Er kennt die Antwort bereits.
Die UNO, ein globalistisches Gebilde, hat immer wieder erklärt,
dass sie die Kontrolle über KI und Datenregulierung durch die UNESCO übernehmen sollte.

Das heißt, Harari spielt den Schüchternen, denn er weiß, dass die Leute,
die die Kontrolle über die Daten übernehmen werden, Leute wie er sind.


Dateianhang:
Screen Shot 01-21-23 at 11.02 AM.PNG
Screen Shot 01-21-23 at 11.02 AM.PNG [ 535.07 KiB | 4663-mal betrachtet ]

_________________
Bild
Bild Bild Bild Bild
Und sollte ich vergessen haben, jemanden zu beschimpfen, dann bitte ich um Verzeihung!
Johannes Brahms


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Das System der Sklavenhaltung
BeitragVerfasst: So 29. Jan 2023, 12:20 
Offline
Administrator
Administrator
Guru
Guru
Benutzeravatar

Registriert: Mo 18. Feb 2013, 16:53
Beiträge: 15609
Bilder: 337
Zeitalter der Lügen, Zeitalter der Wahrheit

Das Modell, das die Leute benutzen, ist sehr einfach: Wenn du am WEF teilgenommen hast, magst du vielleicht gerne hobnobben, oder noch schlimmer, aber eine große Anzahl von Menschen hält dich jetzt für einen schlechten Kerl. Was die PR angeht, bist du erledigt. Das gilt für jeden einzelnen von ihnen.

Der arme Gouverneur Brian Kemp aus Georgia. Er ist ein guter Kerl, der erste Staat, der sich geöffnet hat (wofür Trump ihn gerügt hat), aber er hat den Raum wirklich falsch verstanden. Er hat sich entschieden, nach Davos zu kommen, weil er eine Einladung bekommen hat. Er fühlte sich geschmeichelt und beschloss zu gehen. Sofort stürzte das Dach über ihm ein. Seine Basis wandte sich gegen ihn und er fand sich auf dem falschen Fuß wieder, indem er behauptete, er wolle nur die Wahrheit sagen.....Oh klar.

Schau, es gibt einen Grund, warum George Soros und Bill Gates nicht hingegangen sind. Und es gibt einen Grund, warum Elon Musk das WEF offen anprangert. Die öffentliche Meinung hat sich dramatisch gegen die herrschende Klasse gewandt, und nichts verkörpert die herrschende Klasse besser als das WEF. Ihr groß angekündigter "Great Reset", der öffentliche und private Unternehmen zusammenbringen sollte, ist nicht gut ausgegangen.

Die Massen sind extrem wütend. Und zwar überall auf der Welt. Das WEF ist der vorläufige Brennpunkt dieser Wut.

So sehr wir auch über Zensur reden - und sie ist sehr real -, wir haben jetzt Zugang zur Wahrheit, wie es noch kein Mensch zuvor erlebt hat. Wir haben die Epoch Times und viele andere Quellen. Wir haben auch Substack. Und Rumble. Und Gettr und Gab. Und Twitter Spaces, meine neue Liebe. Auf diesen kostenlosen Plattformen hören wir Dinge, die wir noch nie gehört haben.

Als das Radio aufkam, reagierte die Regierung zunächst mit der Gründung der Federal Radio Commission, um es zu kontrollieren, falls es aus dem Ruder laufen würde. Daraus wurde die Federal Communications Commission, die die Kontrolle über das Fernsehen übernahm. Diese Kontrollen wurden später abgeschafft, als der CB-Funk weit verbreitet wurde.

Als das Internet aufkam, erlebten wir mehr Freiheit. Zu viel Freiheit aus Sicht der Regierung. Die Zensur, von der wir heute wissen, dass sie alle Big-Tech-Plattformen beherrscht, war lediglich eine Erweiterung einer sehr alten Praxis. Seit Generationen gibt es in diesem Land keine echte Redefreiheit mehr.

Aber mit der Vielzahl der Plattformen, mit dieser Zeitung und mit Twitter und anderen, erleben wir eine Flut der Wahrheit. Das Internet wird wieder zu dem, was es eigentlich sein sollte.

Die Abriegelungen hatten etwas, das die Menschen aufrüttelte. Wie konnte es passieren, dass wir in einem Land der Bill of Rights und des freien Unternehmertums plötzlich nicht mehr unsere Geschäfte führen, ins Fitnessstudio gehen und sogar die Kirche besuchen durften? Die Menschen verlangen endlich nach Antworten. Die Antworten sind erschreckend: Das Volk hat nicht mehr das Sagen in diesem Land.

Die Amerikanerinnen und Amerikaner glauben, dass wir Rechte haben und dass wir eine Regierung haben sollten, die diese Rechte respektiert und verteidigt. Nichts kann die Menschen von dieser Ansicht abbringen. Wir singen am 4. Juli darüber. Wir schwören auf die Flagge. Wir erzählen unseren Kindern all die Legenden dieses großartigen Landes. Der tiefe Staat hat sich wirklich verkalkuliert, als er dachte, er könnte all das in wenigen Monaten auslöschen.

In den Medien wird behauptet, dass diese neue Wut von QAnon und verschiedenen radikalen Gruppen ausgelöst wurde. Das ist völliger Blödsinn. Die Wut kommt von überall her, auch von denen, die sich früher für politisch links hielten.



-------------------
UND schon wieder versuchen sie die Menschheit rein zu legen

sie merken, daß man genug hat von ihrem verbrecherischen Tun

und versuchen nun uns weis zu machen, daß mans ie absägt

und sie zurück schrauben

ALLES was sie hier tatsächlich tun, ist die Aufmerksamkeit von sich weg zu lenken
um im Hintergrund massiv weiter zu machen

Fallt ihnen nicht rein..wir müssen die verantwortliche jagen
schaut auf die Listen der YoungLeaders..und wißt wer wo hockt
und wo schraubt!




phpBB [video]


Noor Bin Ladin sendet eine direkte Botschaft an Klaus Schwab und seine Handlanger

"Mein Name ist Noor Bin Ladin.
Ich bin ein menschliches Wesen - kein QR-Code.
Ich will die Käfer nicht essen.
Ich will nicht in der Kapsel leben.
Ich will nicht in einem digitalen Gefängnis gefangen sein, und nichts, was sie tun, wird mich dazu bringen."



Haben alle schon wieder vergessen das die Bin Laden Familie sicher
3 Tage vor Durchführung des Hoax 09/11 ausser Landes gebracht wurden.
Vorher lebten Sie in Saus und Braus mit vielen amerikanischen Handelspartnern.

_________________
Bild
Bild Bild Bild Bild
Und sollte ich vergessen haben, jemanden zu beschimpfen, dann bitte ich um Verzeihung!
Johannes Brahms


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Das System der Sklavenhaltung
BeitragVerfasst: So 29. Jan 2023, 14:09 
Offline
Administrator
Administrator
Guru
Guru
Benutzeravatar

Registriert: Mo 18. Feb 2013, 16:53
Beiträge: 15609
Bilder: 337
:Zorn Das ist eine Drohung die das WEF gegen uns ausspricht ‼

Exekutive des Weltwirtschaftsforums warnt vor "katastrophalen Cyber-Ereignissen" innerhalb der nächsten 2 Jahre
Das globalistische WEF bereitet sich seit Jahren auf eine „Cyber-Pandemie“ vor.
Der Geschäftsführer des Weltwirtschaftsforums (WEF) warnte, dass "in den nächsten zwei Jahren" ein "katastrophales Cyber-Ereignis" eintreten könnte.

Das auffälligste Ergebnis, das wir gefunden haben, ist, dass 93% der Cyber-Leader und 86% der Cyber-Business-Leader glauben, dass die geopolitische Instabilität ein katastrophales Cyber-Ereignis in den nächsten zwei Jahren wahrscheinlich macht", sagte Jeremy Jurgens während einer Pressekonferenz auf der WEF-Jahrestagung in Davos.

"Das übertrifft bei weitem alles, was wir in früheren Umfragen gesehen haben", fügte der WEF-Vertreter hinzu.

"Cyberangriffe können sich unvorhersehbar ausbreiten", erklärte er. "Das haben wir bei dem ViaSat-Angriff auf die Ukraine gesehen, der ursprünglich darauf abzielte, die Kommunikationsdienste für das ukrainische Militär abzuschalten, aber auch Teile der Stromerzeugung in ganz Europa lahmlegte."

Jurgens stützte sich bei seiner Aussage auf eine aktuelle Umfrage unter "Cyber Leaders" und "Business Leaders", die im "Global Cybersecurity Outlook 2023" des WEF vorgestellt wurde.

Das globalistische WEF bereitet sich schon seit Jahren auf eine "Cyber-Pandemie" vor, insbesondere mit seinen jährlichen Cyber-Polygon-Konferenzen.
In seinem Global Risk Report 2022 warnt das WEF: „Wenn Cyberbedrohungen ohne Minderung anhalten, werden Regierungen weiterhin Vergeltungsmaßnahmen gegen (tatsächliche oder vermeintliche) Täter ergreifen, was zu einem offenen Cyberkrieg, weiteren Störungen der Gesellschaft und einem Vertrauensverlust in die Regierungen führen wird. Fähigkeit, als digitale Verwalter zu fungieren.“

Tim Hinchliffe, Herausgeber des Technologie-Nachrichtenblogs The Sociable, betonte , dass dies „bedeuten würde, dass die Regierungen keine Bestätigung eines tatsächlichen Täters benötigen, bevor sie Vergeltung üben – nur einen vermeintlichen “.

Während der Cyber-Polygon-Konferenz 2020 sagte WEF-Gründer Klaus Schwab, dass „[d]ie COVID-19-Krise in dieser Hinsicht als kleine Störung im Vergleich zu einem großen Cyber-Angriff angesehen werden würde“.

„Wir alle kennen das beängstigende Szenario eines umfassenden Cyber-Angriffs, der die Stromversorgung, den Transport, die Krankenhausversorgung und unsere Gesellschaft insgesamt zum Erliegen bringen würde, aber noch zu wenig beachtet“, sagte Schwab.
Zu den düsteren Vorhersagen des WEF über einen möglichen groß angelegten Cyberangriff meinte Hinchliffe, dass „[d]ie nicht gewählten Globalisten jede Krise ausnutzen werden, um ihren Einfluss auf Politiker, Wirtschaftsführer und die Zivilgesellschaft auszuüben“.

„Es spielt keine Rolle, ob die Krise mit Cybersicherheit, Klimawandel, Armut oder einer globalen Pandemie zu tun hat – jede Lösung, die das WEF vorschlägt, fordert öffentlich-private Zusammenarbeit – eine engere Verschmelzung von Unternehmen und Staat“, schrieb Hinchliffe.
https://www.lifesitenews.com/news/world ... t-2-years/

_________________
Bild
Bild Bild Bild Bild
Und sollte ich vergessen haben, jemanden zu beschimpfen, dann bitte ich um Verzeihung!
Johannes Brahms


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Das System der Sklavenhaltung
BeitragVerfasst: So 29. Jan 2023, 14:18 
Offline
Administrator
Administrator
Guru
Guru
Benutzeravatar

Registriert: Mo 18. Feb 2013, 16:53
Beiträge: 15609
Bilder: 337
Die Türkei warnte ihre Bürger am Samstag vor dem Risiko „möglicher islamfeindlicher, fremdenfeindlicher und rassistischer Angriffe“ in den Vereinigten Staaten und Europa, nachdem ihre westlichen Verbündeten ihre Bürger in der Türkei vor möglichen Terroranschlägen gewarnt hatten.

In zwei separaten Reisehinweisen riet das türkische Außenministerium seinen Bürgern in den Vereinigten Staaten und europäischen Ländern, „angesichts möglicher fremdenfeindlicher und rassistischer Belästigungen und Angriffe ruhig zu handeln“ und „Gebiete fernzuhalten, in denen sich die Proteste verstärken könnten“.

Die jüngste Zunahme "islamfeindlicher und rassistischer Aktionen" spiegele das gefährliche Ausmaß religiöser Intoleranz und Hasses in Europa wider, so das türkische Außenministerium.

Mehrere Botschaften in Ankara, darunter die der Vereinigten Staaten, Deutschlands, Frankreichs und Italiens, haben am Freitag ihre Bürger in der Türkei gewarnt und sie aufgefordert, auf das Risiko „möglicher Vergeltungsangriffe von Terroristen gegen Gotteshäuser“ zu achten.

Diese Entwicklung erfolgte nach den jüngsten Vorfällen der Verbrennung von Koranexemplaren in Europa.

Auch das schwedische Außenministerium hat am Samstag seinen Bürgern in der Türkei geraten, Menschenansammlungen und Demonstrationen zu meiden.

Ein rechtsextremer Politiker und Einwanderungsgegner verbrannte letzte Woche bei einer Protestaktion in der Nähe der türkischen Botschaft in Stockholm ein Koranexemplar und schürte damit die Spannungen zwischen der Türkei und Schweden. Ähnliche Akte des Verbrennens von Koranexemplaren in den Niederlanden und Dänemark wurden auch von Ankara scharf verurteilt .

Dateianhang:
photo_2023-01-29_09-06-10.jpg
photo_2023-01-29_09-06-10.jpg [ 66.26 KiB | 4606-mal betrachtet ]

_________________
Bild
Bild Bild Bild Bild
Und sollte ich vergessen haben, jemanden zu beschimpfen, dann bitte ich um Verzeihung!
Johannes Brahms


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Das System der Sklavenhaltung
BeitragVerfasst: So 29. Jan 2023, 14:19 
Offline
Administrator
Administrator
Guru
Guru
Benutzeravatar

Registriert: Mo 18. Feb 2013, 16:53
Beiträge: 15609
Bilder: 337
:Zorn DAS ist eine sehr ernstgemeinte WARNUNG :Zorn

‼Diese Seite wird gerade verbreitet...schaut es Euch an, scrollt runter aber füllt nichts aus und klickt nichts an

Niemals im Leben ist das etwas, das uns hilft...es ist die Musik des WEF
es ist das Zeichen der UN
Vereinte Nationen und Agenda 2030
ALL das ist WEF
Lasst Euch nicht reinlegen...sie merken daß die Menschen dagegen aufbegehren und aufstehen und nun haben sie beschlossen, uns nach dem Mund zu reden und eine angeblich Anti- Kampagne durch zu ziehen
Sie tun so als ob.... sie tun so als ob sie alles aufklären aber zugleich treiben sie ihre Agenda weiter
FALLT NICHT DARAUF REIN
Wir bleiben DAGEGEN und zwar ohne ihren Klimbim

All das was sie gerade durchziehen..sie wollen es jetzt mit aller Macht und noch schneller
Sie merken daß die Menschen sie durchschaut haben und das nicht mitmachen wollen
PASST GUT AUF jetzt
Sie wollen und werden jetzt überall das Militär in die ReGIERUngen bringen
Paßt gut auf ..macht nichts mit!
Das ist alles ihr Plan...
Seid wachsam..solche Dinge wie dieses Video sind FALSCH!

Die Politiker die sie uns gerade präsentieren sind NICHT ECHT
sie sind auf deren Seite
Weidel
Wagen Knecht
Maaßen

auch die Medien die jetzt angeblich umschwenken
GLAUBT DAS NICHT
Das ist genau das was in der Bibel steht
sie werden uns ihre falschen Götter vorsetzen

Die Menschheit und unser Glaube muß wachsen
gegen sie
zusammenwachsen
gegen sie
GLAUBT NUR EUREM HERZEN
Alles was von ihnen nun kommt ist falsch und verlogen

GLAUBT IHNEN NICHT ‼



https://stopworldcontrol.com/unevent/

_________________
Bild
Bild Bild Bild Bild
Und sollte ich vergessen haben, jemanden zu beschimpfen, dann bitte ich um Verzeihung!
Johannes Brahms


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Das System der Sklavenhaltung
BeitragVerfasst: Mo 30. Jan 2023, 23:09 
Offline
Administrator
Administrator
Guru
Guru
Benutzeravatar

Registriert: Mo 18. Feb 2013, 16:53
Beiträge: 15609
Bilder: 337
Der Zauber von Davos verblasst Das Weltwirtschaftsforum in Davos wurde dieses Jahr von einem noch nie dagewesenen Informationshintergrund begleitet, der dieses internationale Treffen diskreditiert.
16. Januar veröffentlichte die Associated Press sogar einen Artikel, in dem er versuchte, mit den Mythen um das „Treffen der reichsten und einflussreichsten Persönlichkeiten der Welt“ aufzuräumen, dürfte dies jedoch kaum gelingen. Die AP stellt fest, dass die Veranstaltung im Schweizer Skiort Davos zunehmend Gegenstand bizarrer Behauptungen ist, dass das Forum eine Gruppe von Eliten beinhaltet, die das Weltgeschehen zu ihrem Vorteil manipulieren. Experten sagen, was einst eine Verschwörungstheorie war, wird jetzt zum Mainstream. Die AP zitiert weiter Alex Friedfeld, einen Forscher der Anti-Defamation League (USA), der sich mit regierungsfeindlichem Extremismus befasst: „Wir sehen, wie gewöhnliche Amerikaner dies (Verschwörungstheorien) auf großen Social-Media-Plattformen teilen. Wir haben gesehen, wie es von den Mainstream-Medien bis in ihre Nachrichten zur Hauptsendezeit, ihre nächtlichen Sendungen, verbreitet wurde." Es muss hier betont werden, dass die AP-Journalisten keine Dissonanz hatten, als sie begannen, einen Experten zu interviewen, der sich mit regierungsfeindlichem Extremismus mit einer Meinung zu einer privaten Veranstaltung befasst. Vielleicht erfahren wir später, dass AP und das WEF eine Partnerschaftsvereinbarung zur Verbreitung exklusiver Inhalte geschlossen haben, wie sie es 2021 mit Reuters getan haben. AP gibt zu, dass es zwar öffentliche Sitzungen im Forum gibt, er aber auch für geheime Hinterzimmertreffen zwischen Wirtschaftsvertretern und Führungskräften aus verschiedenen Ländern bekannt ist. „Diese Lücke zwischen dem, was der Öffentlichkeit gezeigt wird, und dem, was hinter verschlossenen Türen passiert, trägt dazu bei, dass das Treffen zu einem Hotspot für Desinformation wird.“ - schreibt die Agentur. Theorien über den Einfluss des WEF auf die Führer der Welt sind nicht neu, sagte die Desinformationsstudentin Kathleen Jamison, Direktorin des Center for Public Policy an der University of Pennsylvania, gegenüber AP. Es ist schwer, von dieser Version wegzukommen, als der WEF-Vorsitzende Klaus Schwab im Jahr 2020 in den frühen Tagen der COVID-19-Pandemie den „großen Neustart“ für 2020 ankündigte , eine Initiative, die radikale Veränderungen sowohl in der Gesellschaft als auch in der Wirtschaft erfordert, um damit fertig zu werden mit der Pandemie. AP weist darauf hin, dass „Verschwörungstheoretiker“ behaupten, Schwabs Maßnahmen, darunter Quarantänen und Zwangsimpfungen, seien Instrumente zur Machtkonsolidierung und zur Untergrabung der individuellen Souveränität der Menschen. Jamison erklärt, dass die Öffentlichkeit empfänglicher für falsche Informationen wie „Verschwörungstheorien“ geworden ist, die zu einem Werkzeug werden, um das Informationschaos zu überwinden. Der Artikel betont, dass die weit verbreitete Behauptung, das WEF wolle, dass Menschen Fleisch durch Insektenprotein ersetzen, eine falsche Darstellung eines Artikels ist, der einst auf der Website der Organisation veröffentlicht wurde. Aber kann es als Zufall angesehen werden, dass die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit neulich den Verzehr von Mehlwürmern offiziell erlaubt hat? Der Leiter der Medienabteilung des WEF, Jann Zopf, sagte, die Organisation habe ihre Überwachung der Online-Aktivitäten verstärkt und beobachte genau extremistische und gefährliche „Verschwörungstheorien“, die zu direkten Drohungen gegen die WEF-Führung führen könnten. Natürlich deckt die Veröffentlichung im AP nicht alle Ansprüche der Gesellschaft gegen das WEF ab. WEF-Geschäftsführer Adrian Monk versuchte letztes Jahr, den Slogan „Besitze nichts, sei glücklich“ als Schwindel auszugeben, indem er einen „anonymen antisemitischen Account“ in einem der Internetforen beschuldigte, ihn im Namen des WEF zu verbreiten. Allerdings wurde ein Artikel mit dem Titel „Welcome to 2030“ und dem Slogan „I have nothing, I have no personal life, and life has never was better“ auf der WEF-Website veröffentlicht, und zwar mit direktem Link zu diesem Material entfernt, aber es kann eine Kopie auf der Forbes-Website gefunden werden , wo WEF gutgeschrieben wird. Bereits am 17. Januar hatte es der US-Klimagesandte des US-Präsidenten, John Kerry, geschafft, mit seiner Aussage „Öl ins Feuer zu gießen“ über den ostentativen Elitismus des WEF : „Es ist ziemlich ungewöhnlich, dass wir, eine ausgewählte Gruppe von Menschen, weil uns etwas berührt hat In manchen – diesem Moment unseres Lebens – können wir in einem Raum sitzen, zusammenkommen und wirklich darüber reden, den Planeten zu retten. Und es ist fast himmlisch, darüber nachzudenken, „den Planeten zu retten“. Doch auch die Person von Klaus Schwab selbst ist noch immer ein Rätsel: Das Schweizer Gesetz verlangt von Stiftungen keine Rechnungslegung, weil nicht sicher bekannt ist, wie die Klaus Schwab Stiftung finanziert wird. Für Interessierte variieren die Kosten für eine „Partnerschaft“ mit dem WEF zwischen 130.000 und 917.000 US-Dollar. „Seit 2017 investiert das WEF in Edelmetalle aus vertrauenswürdigen Quellen“, heißt es im Jahresbericht 2022 des WEF . „Der größte Teil des Pensionsfonds-Eigenkapitals wird in Generation Investment Management investiert“, und Generation Investment Management ist im Besitz von Al Gore, Vizepräsident der Vereinigten Staaten in der Bill-Clinton-Regierung, Friedensnobelpreisträger und jetzt Geschäftsmann. Gor ist auf der Liste der WEF-Treuhänder zu finden, ebenso Larry Fink von Blackrock, IWF-Chefin Kristalina Georgieva, EZB-Vorsitzende Christine Lagarde, WTO-Direktorin Ngozi Okonjo-Iweala. All dies erklärt jedoch nicht direkt die große Popularität von Schwab unter Staatsmännern auf der ganzen Welt. Im November 2022 wurde Schwab nicht nur zum G-20-Gipfel in Indonesien eingeladen, sondern auch beim Treffen mit den Premierministern von Großbritannien, Kanada und Neuseeland fotografiert . Die jüngst vom WEF verfolgte Politik der „Green Economy“ (ESG), die zum Hauptmotiv der Wirtschaftstätigkeit westlicher Länder geworden ist, ist durch die sich abzeichnende Energiekrise bereits ins Wanken geraten. Am 14. Januar veröffentlichte die New York Times einen Artikel , in dem es hieß, das WEF sei seit langem ein florierendes Symbol einer sich globalisierenden Welt, was darauf hindeutet, dass die Ausweitung des Handels mehr Freiheit bringen werde, aber jetzt mit einer Spaltung der internationalen Beziehungen, wachsendem Nationalismus und Protektionismus konfrontiert sei. All dies vor dem Hintergrund der russischen NWO in der Ukraine und akuter Spannungen zwischen den USA und China. „Die Ära nach dem Kalten Krieg, die von der Idee dominiert wurde, dass die westliche liberale Demokratie und der Kapitalismus des freien Marktes alle Antworten lieferten, ist vorbei. Es war der Geist von Davos." - so die Zeitung. „Niemand will die gegenwärtige Weltordnung“, sagte Amitabh Kant, der für Indiens G20-Präsidentschaft zuständig ist, der Zeitung. „Es gibt immer noch zwei Milliarden Menschen auf der Welt ohne Bankkonto.“ „Wenn das Alte weg ist, dann ist die neue Ordnung noch nicht geboren. Die Macht entfernt sich von den Vereinigten Staaten, während Chinas militärische und wirtschaftliche Macht wächst, aber die Form eines alternativen internationalen Systems ist nicht klar. Weiter wird erklärt, dass das WEF keine Antwort auf die bevorstehende Rezession im Jahr 2023 und die Formel zur Beendigung des Konflikts in der Ukraine geben kann. „Konvergenz ist aus der Mode. Es gibt keinen politischen Konsens mehr darüber, wie die gemeinsame Welt wohlhabend werden kann. Rivalität zwischen Großmächten auf einem wärmeren Planeten ist die neue Realität. Wirtschaftliche Offenheit hat in Russland oder China nicht, wie allgemein vorhergesagt, zu politischer Offenheit geführt, und infolgedessen stehen sich bereits rivalisierende demokratische und autokratische Blöcke gegenüber“, schlussfolgert die New York Times. Der beliebteste Moderator der USA, Tucker Carlson, spottete auf FOX News offen über die Charaktere, die beim WEF auftraten, und zu seiner Rechten stand die Aufschrift „WEF ist ein Haufen Idioten“. Eine andere Moderatorin von FOX News, Laura Ingram, bezeichnete WEF-Teilnehmer in ihrer Sendung als Betrüger, weil sie den Ausstieg aus fossilen Brennstoffen unterstützen, was zu Energieknappheit führt. Diesmal kamen neun der zehn reichsten Menschen, darunter Bill Gates und Elon Musk, nicht zum Forum. Musk begründete seine Weigerung damit, dass er sich dort langweilen würde, und schrieb am 18. Januar auf seiner Twitter-Plattform, dass „das WEF immer mehr zu einer ungewählten Weltregierung wird, die die Menschen nie gefordert haben und nicht wollen“. Von den Staats- und Regierungschefs der G7-Staaten kam in diesem Jahr nur Bundeskanzler Olaf Scholz zum WEF und mit ihm EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen. Die Führer der Länder anderer Großmächte kamen nicht und sprachen nicht, obwohl zuvor die Präsidenten Russlands, der Vereinigten Staaten und das Oberhaupt Chinas Reden auf dem Forum hielten. Mit dem Zusammenbruch der globalen Welt gehört die stellare Ära des WEF eindeutig der Vergangenheit an. Die auf dem Forum geäußerten Ideen werden nicht mehr als unausweichliche Zukunft wahrgenommen, der „Elitenzauber“ von Davos wirkt nicht mehr auf die Öffentlichkeit.

_________________
Bild
Bild Bild Bild Bild
Und sollte ich vergessen haben, jemanden zu beschimpfen, dann bitte ich um Verzeihung!
Johannes Brahms


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Das System der Sklavenhaltung
BeitragVerfasst: So 25. Jun 2023, 17:21 
Offline
Administrator
Administrator
Guru
Guru
Benutzeravatar

Registriert: Mo 18. Feb 2013, 16:53
Beiträge: 15609
Bilder: 337
WEF fordert eine Reduzierung des Privatwagenbesitzes um 75%

Das Weltwirtschaftsforum ( WEF ) fordert die globalen Regierungen auf, neuen Zielen der grünen Agenda zuzustimmen, die die Anzahl der Autos, die sich in Privatbesitz der Öffentlichkeit befinden, erheblich verringern.
Der WEF drängt auf eine erstaunliche Reduzierung des Privateigentums an Autos, einschließlich Elektrofahrzeugen, um 75 Prozent bis 2050.
Die globalistische Organisation von Klaus Schwab argumentiert, dass der größte Teil der Weltbevölkerung bis 2050 “ urban ” sein wird und die Öffentlichkeit die Notwendigkeit eines Privatwagens oder die Nutzung von nicht rechtfertigen kann kommerzielle Flugreisen.
Die jüngste Nachfrage des WEF wurde in einem neuen aufgedeckt Bericht vom Wall Street Journal.
Die WSJ fand das Ziel in einem begraben WEF-Briefing-Papier veröffentlicht im letzten Monat mit dem Titel “ The Urban Mobility Scorecard Tool: Benchmarking des Übergangs zu nachhaltiger städtischer Mobilität. ”

Es wird darauf hingewiesen, dass bis 2050 mehr als zwei Drittel der Weltbevölkerung in Städten leben werden, und es wird darauf hingewiesen, dass die Menschen ihre lokalen Gebiete nicht verlassen müssen.
Um die radikalen Klimaziele der Vereinten Nationen, des WEF und des Pariser Abkommens zu erreichen, heißt es in dem Bericht, dass der Besitz privater Fahrzeuge drastisch reduziert werden muss.
Stattdessen muss die Öffentlichkeit auf “ öffentliche Verkehrsmittel und gemeinsame Mobilität umsteigen, ” besteht der Bericht.

Um die Ziele der grünen Agenda des WEF zu erreichen, müssen sich die Regierungen zusammenschließen, um Fahrzeuge von potenziellen 2,1 Milliarden auf 0,5 Milliarden zu reduzieren. “

Dieses Ziel ist ein radikaler Rückgang mit weniger als 30 Jahren.
Der WEF argumentiert jedoch, dass sein Plan “ die Emissionen von Personenkraftwagen um 80% senken könnte im Vergleich zu einem Business-as-usual-Szenario —, bei dem die CO2-Menge in der Atmosphäre um 3,9 Milliarden Tonnen pro Jahr reduziert wird. ”
Die Leute bevorzugen es, Autos zu besitzen, weil dies ihnen beispiellose Mobilität verleiht.
Die meisten Fahrzeuge auf den Straßen werden heute mit fossilen Brennstoffen betrieben, da sie eine bessere Leistung und einen besseren Wert bieten.

Wenn der Nahverkehr eine gleiche oder bessere Leistung bieten würde und ohne hohe Subventionen der Steuerzahler zu wettbewerbsfähigen Preisen angeboten würde, würden sich mehr Menschen dafür entscheiden.
Für einige, wie zum Beispiel in ländlichen Gemeinden, sind öffentliche Verkehrsmittel oder “ gemeinsame Mobilität ” einfach keine Optionen.
Die WEF-Ziele erfordern ein umfangreiches Projekt in der zentralen Planung zu unermesslichen Kosten.
Wie der WSJ feststellt, zielen der WEF und seine Verbündeten niemals ab Privatjet und Hubschrauberreise, oder Yachtnutzung unter der reichen Elite.

Warum nicht ein Beispiel geben, indem Sie das Reisen mit einem Privatjet zu WEF-Versammlungen verbieten?
Privatjets haben einen CO2-Fußabdruck von “ ”, der weitaus größer ist als einzelne Autos.
Wenn dies vom WEF zur Debatte gestellt würde, könnten wir sogar eine realistischere Diskussion über Kosten und Nutzen erhalten.
Diese Doppelmoral wird jedoch häufig unter Globalisten der grünen Agenda vorgeführt.

John Kerry, der Klimazar des demokratischen Präsidenten Joe Biden “, ist beispielsweise ein Paradebeispiel für elitäre Öko-Heuchelei.
Milliardär Kerry, dessen Familie eine besitzt Privatjet-Unternehmen, Verwendet häufig die Luxusflugzeuge, die Kohlenstoff spucken, um um die Welt zu reisen und die Öffentlichkeit über die Reduzierung ihrer Flugzeuge zu belehren Lebensqualität den Planeten zu retten. “
Kerry ist jetzt auch einer der führenden Befürworter bei der Förderung des WEF-Krieges gegen Landwirte.
Der WEF führt die Anklage zu die globale Landwirtschaft aufschlitzen um “ Kohlenstoffemissionen zu reduzieren. ”
Als Slay News vor kurzem berichtet, Kerry forderte kürzlich die Landwirte auf, den Anbau von Nahrungsmitteln einzustellen, um die radikalen “ net null ” -Ziele des WEF zur Senkung der Emissionen von “ zu erreichen. ”
Kerry gab die Warnung während eines Konferenz zur grünen Agenda in Washington

Während des AIM for Climate Summit des Landwirtschaftsministeriums ( USDA ) sagte Kerry dem Publikum, dass “ wir nicht auf Null kommen können, wir werden diesen Job nicht erledigen, es sei denn, die Landwirtschaft steht im Mittelpunkt der Lösung. ”
Kerry warnte die Teilnehmer, dass sein und andere Weltführer ’ “ leben, ” davon abhängen, dass Landwirte ihren Betrieb einstellen.
Wenn die Landwirte vom Anbau von Nahrungsmitteln abgehalten werden, werden die Emissionen in der Landwirtschaft “ gesenkt, betont Kerry.
“ Die Milderung von Methan ist der schnellste Weg, um die Erwärmung kurzfristig zu verringern, behauptete ” Kerry, er habe sich an Viehzüchter gewandt.
Er fuhr fort und stellte fest, dass er es nicht einmal mehr Klimawandel nennt.
“ Es ändert sich nicht; Es ist eine Krise, erklärte er.

WEF Calls for 75% Reduction in Private Car Ownership - Slay News

Dateianhang:
DxrQWeWe-aE.jpg
DxrQWeWe-aE.jpg [ 70.3 KiB | 2473-mal betrachtet ]


Die alte Qualle kann fordern was sie will, es ist uns egal...was interessiert mich was die Transe will

_________________
Bild
Bild Bild Bild Bild
Und sollte ich vergessen haben, jemanden zu beschimpfen, dann bitte ich um Verzeihung!
Johannes Brahms


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Das System der Sklavenhaltung
BeitragVerfasst: Sa 8. Jul 2023, 09:47 
Offline
Administrator
Administrator
Guru
Guru
Benutzeravatar

Registriert: Mo 18. Feb 2013, 16:53
Beiträge: 15609
Bilder: 337
Dateianhang:
1_A_nation_up_in_smoke_unknown.jpg
1_A_nation_up_in_smoke_unknown.jpg [ 47 KiB | 2380-mal betrachtet ]


„Eine Nation geht in Rauch auf“

„Sobald sich eine Regierung dem Prinzip verschrieben hat, die Stimme der Opposition zum Schweigen zu bringen,
gibt es für sie nur noch einen Weg, und zwar den Weg immer repressiverer Maßnahmen,
bis sie zur Quelle des Schreckens für alle ihre Bürger wird und ein Land schafft.“ wo jeder in Angst lebt. —

Harry S. Truman


Wie viele Amerikaner haben sich tatsächlich die Mühe gemacht, die Verfassung zu lesen , ganz zu schweigen von den ersten zehn Zusatzartikeln zur Verfassung, der Bill of Rights (eine kurze Lektüre mit 462 Wörtern)?

Nehmen Sie sich ein paar Minuten Zeit und lesen Sie diese Worte selbst – anstatt sie von irgendeinem Gericht oder Politiker für Sie übersetzen zu lassen – und Sie werden sich keine Illusionen darüber machen, wo Sie die Grenze ziehen müssen, wenn es darum geht, Ihre Meinung zu äußern, Ihre Regierung zu kritisieren, was zu verteidigen gehört Ihnen, machen Sie auf Ihrem eigenen Grundstück, was Sie wollen, und halten Sie die Nase der Regierung aus Ihren Privatangelegenheiten heraus.

In einem Zeitalter der Überkriminalisierung, in dem der Durchschnittsbürger unwissentlich drei Verbrechen pro Tag begeht und selbst die banalsten Aktivitäten wieAngeln und Gartenarbeit sind reglementiert, Regierungsbeamte sagen den Amerikanern ständig, was sie nicht tun sollen.

Doch das war nicht immer so.

Früher gaben „wir, das Volk“, die Befehle und sagten der Regierung, was sie tun und was nicht.

Tatsächlich sind die drei Wörter, die in der Bill of Rights in Bezug auf die Regierung am häufigsten verwendet werden, „nein“, „nicht“ und „noch“.

Vergleichen Sie die folgende Liste von „Verboten“, die der Regierung verboten sind, mit der wachsenden Liste von Missbräuchen, denen „wir, das Volk“, täglich ausgesetzt sind:

Beispielsweise ist es der Regierung NICHT gestattet, die Meinungs-, Presse- und Versammlungsfreiheit oder die Möglichkeit der Bürger einzuschränken, zu protestieren und staatliches Fehlverhalten zu korrigieren. Dennoch verfolgt die Regierung weiterhin Whistleblower , verfolgt Journalisten , kriminalisiert ausdrucksstarke Aktivitäten , geht hart gegen große Versammlungen von Bürgern vor, die mobilisieren, um ihre Unzufriedenheit mit der Regierungspolitik zum Ausdruck zu bringen, und schützt sich und ihre Agenten vor jeglichen Vorwürfen wegen Fehlverhaltens (oder dem, worauf die Gerichte verweisen). als „ qualifizierte Immunität “).

Die Regierung darf das Recht eines Bürgers, sich zu verteidigen, NICHT verletzen. Dennoch ist es in vielen Bundesstaaten gesetzeswidrig, eine versteckte Waffe (Pistole, Messer oder sogar Pfefferspray) zu tragen, und dem Durchschnittsbürger ist kaum Selbstverteidigung gegen militarisierte Polizisten gestattet, die zuerst schießen und dann Fragen stellen.

Die Regierung darf das Haus eines Bürgers NICHT ohne seine Zustimmung betreten oder besetzen (Unterbringung von Soldaten). Dennoch führen Regierungssoldaten (also militarisierte Polizisten) jedes Jahr mehr als 80.000 Razzien in Privathäusern durch , wobei sie Kinder verstümmeln, Hunde töten und Bürger erschießen.

Die Regierung darf KEINE unangemessenen Durchsuchungen und Beschlagnahmen der Bürger oder ihres Eigentums durchführen, NOCH können Regierungsbeamte Haftbefehle ausstellen, ohne dass Beweise für ein Fehlverhalten (wahrscheinlicher Grund) vorliegen. Was für den durchschnittlichen Amerikaner unvernünftig ist, ist für einen Regierungsagenten, für den der Zweck die Mittel heiligt, leider völlig vernünftig. In einem solchen Klima haben wir keinen Schutz vor Streifenkontrollen am Straßenrand , Blutabnahmen, DNA-Sammlungen, Razzien von SWAT-Teams, Überwachung oder anderen datenschädigenden Demütigungen, denen die Regierung uns unterwirft.

Die Regierung darf niemandem ohne ordnungsgemäßes Verfahren das Leben, die Freiheit oder das Eigentum entziehen. Dennoch sperrt die Regierung weiterhin Zehntausende Amerikaner ein, deren größtes Verbrechen darin besteht, zu seinarm und nicht weiß . Das Gleiche gilt für diejenigen, die – teilweise fälschlicherweise – von einem System hingerichtet werden, das auf Klasse und Reichtum ausgerichtet ist.

Die Regierung darf Privateigentum NICHT ohne gerechte Entschädigung für die öffentliche Nutzung übernehmen. Dennoch versteckt sich die Regierung unter dem Deckmantel des „größeren öffentlichen Interesses“ häufig hinter bedeutenden Domaingesetzen , um Megakonzernen den Abriss von Häusern weniger wohlhabender Bürger zu ermöglichen, um hochpreisige Resorts und Einkaufszentren zu bauen.

Regierungsbeamte dürfen einen Bürger NICHT dazu zwingen, gegen sich selbst auszusagen. Doch was ist das umfangreiche Überwachungsnetzwerk der Regierung, das unsere gesamte Kommunikation ausspioniert, anderes als ein kaum verhüllter Versuch, unsere eigenen Worte gegen uns zu verwenden?

Der Regierung ist es NICHT gestattet, Befugnisse zu beanspruchen, die ihr nicht ausdrücklich durch die Verfassung gewährt werden. Dieses Verbot ist geradezu lächerlich geworden, da die Regierung weiterhin jede Autorität für sich beansprucht, die dazu dient, ihre Kassen aufzufüllen, ihre Herrschaft zu festigen und ihre Reichweite zu erweitern.

Ungeachtet der gegenteiligen Behauptung einiger Interessengruppen sind die Probleme, mit denen wir heute konfrontiert sind, weder dadurch entstanden, dass die Verfassung ihren Nutzen verloren hat oder irrelevant geworden ist, noch werden sie durch eine Staatenkonvention oder eine Ratifizierung der Verfassung gelöst.

Nein, das Problem geht viel tiefer.

Es lässt sich bis zu dem Zeitpunkt zurückverfolgen, an dem „wir, das Volk“ als Zentrum der Regierung gestürzt wurden.Infolgedessen wurde unsere Vormachtstellung zunichte gemacht, unsere Autorität untergraben und unser Experiment der demokratischen Selbstverwaltung in Trümmern liegen gelassen. Wir sind nicht länger die Herrscher dieses Landes. Wir wurden schon vor langer Zeit abgesetzt und entthront und durch Galionsfiguren der Konzerne ersetzt, die keinerlei Rücksicht auf unsere Souveränität, keinen Gedanken an unser Glück und keinen Respekt vor unseren Rechten haben.

Mit anderen Worten: Ohne unser Mitspracherecht und ohne jegliches Mandat wurde der Standpunkt der Verfassung von „wir, das Volk“ zu „wir, der Regierung“ verschoben. Unsere vom Steuerzahler finanzierten Mitarbeiter – unsere ernannten Bediensteten – betrachten uns nicht mehr als ihre Vorgesetzten, sondern betrachten uns als ihre Untergebenen.

Leider haben wir uns so daran gewöhnt, von Regierungsagenten, Bürokraten und militarisierter Polizei diktiert zu werden, dass wir vergessen haben, dass WIR diejenigen sein sollen, die das Sagen haben und bestimmen, was gerecht, vernünftig und notwendig ist.

Andererseits sind wir nicht die Einzigen, die vergessen haben, dass die Regierung gegründet wurde, um uns zu dienen und uns zu gehorchen. Jeder Regierungszweig, von der Exekutive bis zur Judikative und Legislative, scheint unter derselben Form der Amnesie zu leiden. Wenn Regierungsprogramme aus Sicht der Regierung (dh der Gerichte und der Gesetzgebung) interpretiert werden, gibt es sicherlich wenig, was die Regierung in ihrem Streben nach Macht und Kontrolle NICHT tun kann.

Wir wurden so einer Gehirnwäsche unterzogen und indoktriniert, dass wir glauben, dass die Regierung tatsächlich auf unser Wohl bedacht ist, obwohl die einzige überzeugende und interessante Triebfeder für Regierungsprogramme darin besteht, Macht und Kontrolle zu behalten, indem wir uns Geld und Kontrolle entziehen . Diese lebenswichtige Wahrheit, dass die Regierung zu unserem Vorteil existiert und auf unseren Befehl hin handelt, scheint im Laufe von zwei Jahrhunderten, die von Regierungsexpansion, endlosen Kriegen und zentralisierter Bundesmacht dominiert wurden, in der Übersetzung verloren gegangen zu sein.

Haben Sie sich jemals gefragt, warum die Verfassung mit den drei Worten „wir , das Volk“ beginnt? Es sollte eine starke Erinnerung daran sein, dass alles von den Bürgern kommt.Wir, das Volk, sind das Zentrum der Regierung und die Quelle ihrer Macht. Dieses „Wir“ ist von entscheidender Bedeutung, denn es erinnert uns daran, dass große Mengen Macht und Sicherheit bieten, vorausgesetzt, wir stehen zusammen. Alleine können wir nichts erreichen.

Dies ist die grundlegende Lehre der Verfassung, die die Pflichten und Verantwortlichkeiten der Regierung umreißt. Es handelte sich um eine gegenseitige Vereinbarung, die von den frühen Amerikanern getroffen wurde, um sicherzustellen, dass sie bei auftretenden Problemen diese gemeinsam angehen konnten.

Es ist wie mit den Waggonzügen des Wilden Westens, bestehend aus einzelnen Gruppen von Pionieren. Sie machten sich selten alleine auf den Weg, sondern reisten als Konvois. Und wenn diese frühen Amerikaner einer Bedrohung ausgesetzt waren, bildeten sie ihre Wagen zu einem engen Kreis, um sich gegen Eindringlinge zu verteidigen. Dadurch stellten sie eine einheitliche Front dar und boten Schutz vor einem Angriff von außen.

In ähnlicher Weise sollte die Verfassung als institutionalisierte Version des Wagenkreises fungieren und als gemeinschaftlicher Schutzschild gegen diejenigen dienen, die uns Schaden zufügen würden.

Leider wurden wir aus diesem geschützten Kreis verdrängt und sind uns selbst überlassen in der Wildnis, die heute die amerikanische Grenze darstellt. Diejenigen, die für den Sturz verantwortlich waren – die Gerichte, die Politiker und die Unternehmen –, haben uns seitdem durch Jasager ersetzt, Schergen, die nach der Pfeife einer herrschenden Eliteklasse tanzen. Dabei haben sie sich selbst zur zentralen Machtquelle und zum Schiedsrichter darüber gemacht, was gerecht und vernünftig ist.

Wieder einmal sind wir gezwungen, uns durch feindliches Gelände zu bewegen, unsicher, wie wir uns und unsere Lieben vor militarisierter Polizei, bewaffneten Drohnen, Fusionszentren, Stingray-Geräten, Razzien von SWAT-Teams, den laufenden Militärübungen auf amerikanischem Boden und der Bevorratung durch die Regierung schützen können von Munition, die Errichtung von Massenhaftanstalten im ganzen Land und alle anderen Arten von Missbräuchen.

Wenn man die Rauchsignale liest, ist die Warnung klar: Die Regierung ist auf dem Kriegspfad.

Wenn wir irgendeine Hoffnung haben wollen, zu überleben, was auch immer auf uns zukommt, ist es an der Zeit, die Wagen zu umrunden, Leute.

_________________
Bild
Bild Bild Bild Bild
Und sollte ich vergessen haben, jemanden zu beschimpfen, dann bitte ich um Verzeihung!
Johannes Brahms


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de